5. Aufklärung

NEUE VERÖFFENTLICHUNG: “Giftfreies Europa” (Sie können das Buch auf der Webseite kostenfrei herunterladen.) – “Wir leben in einer Welt voller Chemikalien. Sie durchdringen alle Lebensbereiche: unser Essen, Kleidung, Plastikflaschen, Kosmetika, Teppichböden oder Spielzeug. Trotz dieser Allgegenwart in unserem täglichen Leben sind uns die Gefahren und Risiken für Mensch, Tier und Umwelt weitgehend unbekannt. Den Autorinnen und Autoren des Sammelbandes gilt mein großer Dank. Sie zeigen mit ihrem unermüdlichen Engagement und ihrer Kompetenz, dass es gelingen kann die europäische Politik zu bewegen. Doch der Gegendruck ist immens. Unabhängige Wissenschaftler und Ärtzte werden mundtot gemacht, einige sogar versucht zu kriminalisieren. Auch angesehene Medien warnen nicht mehr vor den Gefahren der Gifte, sondern propagieren allen Ernstes die Angst vor den Giften sei die Gefahr.”
Quelle und (c): http://hiltrudbreyer.eu/de/ct/548-Giftfreies-Europa

Council of Europe Parliamentary Assembly – Environment and Health, Indoor Pollution and Multi System Illnesse “Im Europarat wurde die Problematik der Innenraumschadstoffe bereits vor Jahren diskutiert. Dass Innenräume durch zuviele Schadstoffe kontaminiert sind und diese auch Innenraumnutzer erkranken lässt, wurde zweifelsfrei dokumentiert. Wir fragen uns: Was hat sich seitdem zum Positiven geändert ?”
Quelle und (c): http://assembly.coe.int/Main.asp?link=http%3A%2F%2Fassembly.coe.int%2FConferences%2F2008Sante%2FCompteRendu_E.htm

“Schadstoffe an Schulen und öffentlichen Gebäuden” (März 2015, Hans-Ulrich Hill) – Toxikologie, chronische Krankheiten – und wie Behörden und Gutachter damit umgehen”
Quelle und (c): http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/schadstoffe-an-schulen-und-oeffentlichen-gebaeuden-ebook

Nützliche Links
1) “Schadstoffe an Schulen und öffentlichen Gebäuden – Toxikologie, chronische Krankheiten – und wie Behörden und Gutachter damit umgehen”, März 2015, Hans-Ulrich Hill
Quelle und (c): http://www.cbgnetwork.org/downloads/Hill_Schadstoffe.pdf

2) „Neurotoxische Wirkung von Permethrin“
Quelle und (c): http://www.umweltanalytik.com/lexikon/ing14.htm

3) Bayer Agrar Deutschland, „Insektizide in der Landwirtschaft“:
Quelle und (c): https://agrar.bayer.de/Produkte/Pflanzenschutzmittel/Produktgruppen/Insektizide.aspx

4) Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit,
„Bewertung von erhöhten Lindan-Konzentrationen in der Raumluft“

Quelle und (c): http://www.lgl.bayern.de/gesundheit/arbeitsplatz_umwelt/chemische_umweltfaktoren/lindan_raumluft.htm

5) CHEMIE.DE betreibt naturwissenschaftliche Fachportale
Quelle und (c): http://www.chemie.de/lexikon/DDT.html

6) Schimmel- und Wohngiftambulanz Böge, „Formaldehyd“
Quelle und (c): http://www.boege-ambulanz.de/formaldehyd.html

7) Infoblatt Selbsthilfegruppe für Chemikaliengeschädigte Wiesbaden „Akute und chronische toxische Wirkungen von Polychlorierten Biphenylen (PCB)“
Quelle und (c): http://www.bbu-online.de/AG%20Innenraumschadstoffe%20und%20Gesundheit/Schulen/Info/Hill%20Infoblatt%20PCB.htm

8) „EU: PAK–Verbot in Verbraucherprodukten in Vorbereitung“
Quelle und (c): http://www.bureauveritas.de/wps/wcm/connect/2ad0ca004d887fbba78ea7321ed913f2/Bulletin+12B+165_PAK-Verbot+in+Vorbereitung_DEU_A4.pdf?MOD=AJPERES&lmod=596639455

9) Helmholtz, Zentrum für Umweltforschung: „Neuer Fußboden kann zu Atemproblemen bei Babys führen“
Quelle und (c): http://www.ufz.de/index.php?de=33425

10) markt: 23.03.2015, markt: Sendung vom 23.03.2015: Themen der Sendung
markt-Scanner: Laminat | markt-Scanner: Renovierung:
Quelle und (c): http://medien.wdr.de/m/1427145942/testmarkt/wdr_fernsehen_markt_20150323.mp4

11) aerzteblatt.de: Malignes Pleuramesotheliom: Inzidenz, Ätiologie, Diagnostik, Therapie und Arbeitsmedizin
Quelle und (c): http://www.aerzteblatt.de/archiv/137725/Malignes-Pleuramesotheliom-Inzidenz-Aetiologie-Diagnostik-Therapie-und-Arbeitsmedizin

12) „Asbest – die unterschätzte Gefahr“
Quelle und (c): http://m.ardmediathek.de/Asbest-die-unterschaetzte-Gefahr?docId=26367836&pageId=13932928

Schreibe einen Kommentar