Wie hindern manche potentielle Vermieter Neumieter, die sie nicht haben wollen ?

Hier einige Highlights:

– Die Mietdauer muss mindestens 2 Jahre betragen; Grund: wegen der Abnutzung der Treppe

– Wochenendfahrer: Voraussetzung. Der neue Mieter muss jedes Wochenende nach Hause fahren.

– Versteckte Kosten: Die neue Küche wird mit zusätzlicher Mietgebühr vom Neumieter abgezahlt.

– Mieterselbstauskunft: Seelenstrip für den Interessenten ohne Gegenleistung
(Hier gibt es die Vermieterselbstauskunft für Mieter: http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/wp-content/uploads/2016/03/vermieterselbstauskunft_dkgg-1.pdf

– Entmündigung: Keine Tiere, Kein Musikinstrument, Kein Lärm…nur zahlen und sonst nicht auffallen

– Hervorhebung von angeblicher Qualität: Der neue Laminatboden…manchmal gepaart mit Fußbodenheizung, ohne zu wissen welchen Altboden noch darunter ist…die schleichende Intoxikation auf Raten

..und eine neuere Erscheinung seit der Einführung des Bestellerprinzips:

– Courtage soll der Mieter doch zahlen: Umgehung des Bestellerprinzips mit schriftlicher Bestätigung eines angeblichen Suchauftrags bei manchen unseriösen Maklern bei Anfrage zu einer Besichtigung! Obacht der Makler macht sich hier strafbar! Sofort anzeigen und dem zuständigen Immobilienverband melden!

Welche Highlights können Sie auflisten ?

Schreibe einen Kommentar