Antwort – Zitat:”Re: Ihr “Notfall-Pass” ist nicht uptodate”

Heute per eMail erhalten:

Zitat: “Sehr geehrter Herr Lemiesz,

vielen Dank für Ihre Nachricht und das damit verbundene Interesse an der humanitären Arbeit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.

Sie thematisieren unseren DLRG-Notfall-Pass, der unserem Sommer-Informations-Schreiben beigelegt war, das wir an unsere Spenderinnen und Spender versendet haben.

An Ihren Ausführungen sehen wir, dass Sie sich aus fachlicher Sicht eingehend mit dem Thema beschäftigt haben. Dafür danken wir Ihnen recht herzlich.

Der DLRG-Notfall-Pass ist ein Service für unsere Förderer, damit ausgewählte, wichtige Informationen im Falle des Falles schnell zur Hand sind. Er hat einen begrenzten Umfang kann und ist kein amtliches Dokument.

Dieser Notfall-Pass ist zudem vom Inhaber persönlich auszufüllen. Daraus ergibt sich die selbstverständliche Folge, dass die Angaben durch einen Laien für sich selbst erfolgen und wir keine Garantie auf Richtigkeit der Angaben geben können.

Auch können und wollen wir verständlicherweise keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, die alle Gefahren und Unwägbarkeiten des Alltags abdeckt. Es steht natürlich jedem frei, dem Pass ergänzende Informationen beizulegen.

Die Rubrik „Allergien/Unverträglichkeiten“ eignet sich jedoch gerade auch für den Eintrag von persönlichen Informationen die den Bereich Umweltmedizin betreffen.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ist seit ihrer Gründung im Jahre 1913 eine Organisation mit der vordringlichen Aufgabe der Schaffung und Förderung aller Einrichtungen und Maßnahmen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen.

Mit über 1.400.000 Mitgliedern und Förderern ist die DLRG die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Die Kernaufgaben der DLRG sind:

Ø Schwimmausbildung
Ø Aufklärung
Ø Wasserrettungsdienst

Als ehrenamtliche Organisation können wir unseren lebensrettenden Aufgaben nur nachkommen, wenn wir auf engagierte Förderer zählen können.

Mit Hilfe unserer Spendern sorgen wir für die Wassersicherheit an unseren deutschen Küsten und Binnengewässern.

Mit der Unterstützung unserer Förderinnen und Förderer können wir die notwendigen Rettungsmittel beschaffen und stellen die Wahrnehmung unserer Kernaufgaben (Ausbildung, Aufklärung, Wasserrettung) sicher.

Falls Sie uns mit einer Spende unterstützen möchten, senden wir Ihnen natürlich gern einen Überweisungsträger zu.

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie weiterführende Informationen zur DLRG, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Mit freundlichem Gruß aus Bad Nenndorf”

Siehe auch die Anfrage zu dieser Antwort unter: http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/2016/06/28/anfrage-an-den-dlrg-bzgl-des-aktuellen-unvollstaendigen-notfall-pass

Schreibe einen Kommentar