Was wissen Sie über Natron (Natriumhydrogencarbonat, “Natriumbicarbonat”) ?

Zitat: “Das Natron oder Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3) – auch als Speisesoda / Backsoda bekannt.
Natron wurde bereits in der frühen Antike bekannt und zum Backen, für die natürliche Reinigung, zur Neutralisierung der Magensäure, wie auch für andere medizinische Zwecke verwendet. […]

Natron ist schwach alkalisch, deshalb bindet und neutralisiert es alle Säuren und verändert sie in neutrale Salze und in die Kohlensäure. Heute wird Natron beim Backen verwendet – für Muffins, Brezeln,… in der kosmetischen chemischen Industrie, bei der Herstellung von natürlichen Reinigungsprodukten und in der Medizin vor allem bei der Acidose – Übersäuerung des Körpers, bei der Verstopfung, der Gicht, bei brennenden sowie stark schwitzenden Beinen, …”

Verwendung:
– Natürliches Reinigungsmittel zum Waschen
– Entfernung unangenehmer Gerüche aus Kleidung
– in der Naturkosmetik
– in natürlichen Produkten für persönliche Hygiene
– in der Medizin (gegen: Pilze, Krebs, Kandidose/Soor, Schuppenflechte, Insektenstiche, Pflanzengifte u.a.); hilft bei der Entschlackung des Körpers, reduziert das Verlangen nach Nikotin/Süßigkeiten usw.

Mehr erfahren Sie auf der Webseite:

Quelle und (c): http://natron-soda.de/index.html

Schreibe einen Kommentar