Zitat: “Gerne komme ich Ihrem Wunsch umgehend nach”

Anders als ironisch konnte der Mieter die lächerlichen Inhalte der Vermieter (http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/2016/12/10/pingelig-oder-mobbing-durch-den-vermieter-zitat-hausflurschaden/) nicht anders entgegnen – alternativ hätte er sofort Strafanzeige gegen die Vermieter und den Nachbarn, wegen zahlreicher Gesetzesverletzungen, erstattet müssen.

Zitat: “Sehr geehrte Eheleute “Vermieter”,

ich bin richtig froh, dass ich Nachbarn habe, die darauf aufpassen dass Alles seine Richtigkeit hat und jede Minute dafür aufbringen, minutiös nieder zuschreiben, wann, was, wo passiert.

Gerne komme ich Ihrem Wunsch umgehend nach.
Anbei finden Sie die fachgerechte Beseitigung der oberflächlichen Dreckspuren (Sie kennen den Unterschied zwischen Beschädigung und oberflächlichem Dreck ?) – ich hoffe Ihnen reicht die Beseitigung der Dreckspuren aus oder muss ich etwa den kompletten Türrahmen mit Tür und Handgriff dazu austauschen ?

Beitragsbild – “fachgerechte Beseitigung des Hausflurschadens” – Bild des Mieters:

Bildnachweis:
Quelle und (c): http://xn--das-gebude-gesundheitszeugnis-6pc.de/wp-content/uploads/2016/12/Fachgerechte_OberflächenSanierung_Ulmenstr44_Ratingen.jpg

Ist Ihrem Nachbarn sonst noch irgend Etwas aufgefallen, was ich “kaputt” gemacht haben soll ?

Ist dass der Nachbar, dessen Kinder immer sehr oft am Wochenende über mir rumpoltern und in der Nacht schreien, was ich in meiner Wohnung darunter hören kann ? Sind die Schallschutzbestimmungen in dem Haus eigentlich eingehalten ? Ich werde dazu einmal eine Langzeit-Messungen durchführen und beim Bauamt anfragen.

Warum hat Ihr Nachbar mich nicht persönlich angesprochen ? Hat er Angst vor mir ? Beiße ich etwa ? Ist dass der, der immer so mit finsterer Mine gesehen wird ? …oder ist dass so Einer, der nur hinter dem Rücken Anderer lästert, weil er den persönlichen Kontakt zu Menschen scheut ? Was hat er gegen mich ? Habe ich ihm irgend Etwas getan ? Bitte klären Sie mich auf! Seien Sie doch bitte so nett und schicken mir mal ein Bild von dem Nachbarn, damit ich weiß um wen es hier geht und ich spreche ihn dann einmal persönlich auf seine Beobachtungen an. Danke im Voraus!
Warum ist der “Dreck” nicht den direkten Nachbarn neben mir, sondern nur dem Nachbarn über mir aufgefallen ?

Btw., wann ich Handschuhe aus welchen Gründen trage, hat Niemanden zu interessieren! (s. Persönlichkeitsrecht!). Hoffentlich kontrolliert Keiner der Nachbarn, welche Sockenfarbe ich trage…

Zum Schutz meiner Gesundheit werde ich im Haus weiterhin eine Atemschutzmaske tragen da ich eine Duftstoff- und Schimmelpilzallergie habe und ich den Keller (Schimmelpilze) und Waschraum (Duftstoffe) nur mit Atemschutzmaske betreten kann – auch der Hausflur “stinkt” stark nach Duftstoffen und verseucht die Luft die ich atmen muss, die sogar unter dem Türspalt in meine Wohnung zieht – warum wird hier nicht auf Duftstoffe verzichtet ? Duftstoffe reinigen nicht – sie stinken und die Duftstoffmoleküle in der Luft legen sich auf frisch gewaschene Wäsche nieder und kontaminieren Diese – dies ist alles wissenschaftlich bewiesen. Aus diesem Grund trockene ich meine Wäsche im Badezimmer unter der Zuhilfenahme des Heizkörpers und des Ventilators, z.B. im Winter.

(Ich möchte Sie darüber informieren, dass der Trockenraum von dem Waschraum räumlich getrennt sein muss – dies ist in dem Keller leider nicht der Fall, also auch nicht gesetzeskonform. Ist dass in Abstimmung mit dem Bauamt genehmigt worden ? Ich werde vorauss. in der nächsten Woche dort einmal nachfragen. Zusätzlich könnte die Schimmelpilzgefahr ansteigen – hat das Gesundheitsamt in Mettmann dazu schon einmal einen Ortsbesuch im Gebäude gehabt ? Ich frage bei Denen auch hier bzgl. nächste Woche einmal nach.)

Zur Info: Beim Duschen entsteht nach ca. 1 Minute 100% Luftfeuchtigkeit, die durch dass Trocknen von Wäsche niemals erreicht wird – sollte dies dennoch von Ihnen behauptet werden, bitte ich um Beweise zur Untermauerung Ihrer Behauptungen.

Sicherlich wollen Sie mir nun auch nicht noch untersagen, dass ich weder Duschen noch Baden soll, wie das Herr “Vermieter” schon einmal mir gegenüber mündlich geäußert hatte !? Dass würde ein eklatanter Eingriff in mein Persönlichkeitsrecht auf Hygiene sein und auch im Widerspruch zu dem Mietgesetz, Vorgaben des Umweltbundesamt etc. stehen.

Sicherlich wollen Sie mir nicht vorschreiben, dass ich meine Gesundheit “vorsätzlich” durch Ihre “Gebote” gefährden soll – andernfalls würde ich mich als Umwelterkrankter nicht nur nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz benachteiligt fühlen und dass Alles ist gesetzlich geregelt.

Sicher sind Ihre Gebote nur ein Versehen und als freundlicher Hinweis ohne Soll-Funktion zu verstehen.

Ich möchte Sie darüber in Kenntnis setzen, dass die Mischbatterie in der Küche locker ist – leider verfüge ich nicht über das notwendige Werkzeug um dies selber zu reparieren. Es wäre ratsam diese festzuschrauben, damit nicht noch ein neuer Wasserschaden entstehen könnte. Gibt es einen Hausmeister, den ich hierzu ansprechen kann oder organisieren Sie einen Handwerker den Mangel kurzfristig abzustellen ?

Gerne erwarte ich die Kontaktaufnahme der Hausverwaltung bzgl. der noch fehlenden Freimessung und der Estrichmessung sowie des Putzaustausches – geben Sie mir doch bitte einmal eine Telefonnummer und Ansprechpartner, wonach ich Sie seit Einzug bereits mehrfach geben habe.

Ich wünsche Ihnen Beiden noch eine schöne und erfolgreiche Woche.

Mit freundlichen Grüßen,
Der “Mieter””

Wie hätten Sie als Mieter reagiert ?

View Results

Loading ... Loading ...

Meinen Sie, Vermieter dürfen sich alles erlauben ?

View Results

Loading ... Loading ...

Finden Sie richtg, dass Menschen (Bürger) mit gesundheitlichen Einschränkung von Anderen Hausbewohnern (Bürgern) und Vermietern (Bürger) benachteiligt werden dürfen ?

View Results

Loading ... Loading ...

Schreibe einen Kommentar