1. Beweissicherung – Schimmelpilzschaden, Ulmenstr., 28.12.2016

Da der Vermieter den Mieter beschuldigt, er bilde sich noch vorhandene Schimmelpilze unter der Spüle nach der Sanierung ein, – die notwendige Freimessung hat der Vermieter nicht durchführen lassen, die den Erfolg einer fachgerechten Sanierung beweist – wurde eine Beweissicherung durchgeführt, in dem lt. Bilder womöglich befallene Stellen per Materialprobe auf Schimmelpilze und Bakterien im Labor untersucht werden sollen.

Beitragsbild:

Probe 1 – Küche/Spüle

Probe 2 – Küche/Spüle

Bildnachweis:
Quelle und (c): Büro Baubiologie-Architektur.de

Schreibe einen Kommentar