Update 31.08.2017 – Projekt “Kaiserswerther Str. 43”

Weil ich dem Schriftlichen Verfahren nicht zugestimmt habe (die Richterin ist bisher gegen mich als Opfer, daher möchte ich bei einem Termin mit der Wahrheit persönlich vorsprechen dürfen) ist der Termin vom 04.09.2017 mit 5. Verhandlungstag auf den 19.10.2017 um 12.00 Uhr, Saal 2.111 “verschoben worden”.

An diesem Termin wird auch meine Widerklage verhandelt – hier muss der Vermieter nun endlich “die Hosen runter lassen” und Fakten kommen auch über ein Beweissicherungsverfahren auf den Tisch!

Ich bin gespannt, welche Kreise das Verfahren nicht nur unter den Ratinger Geschäftspartnern meines Vermieters ziehen wird, wenn erst einmal in alle möglichen Richtungen ermittelt wird…

Wer möchte am öffentlichen Prozess teilnehmen ?

Schreibe einen Kommentar