Zitat: “Häuser dünsten Schadstoffe aus Forscher messen hohe Luftverschmutzung selbst in “ökologischen” Gebäuden”

Zitat: “Dicke Luft in den eigenen vier Wänden: In unseren Wohnungen und Häusern sind wir mehr gesundheitsschädlichen Chemikalien ausgesetzt als wir glauben. Denn die Innenraumluft enthält teilweise hohe Konzentrationen von Schadstoffen wie Flammschutzmitteln und Weichmachern. Quellen der Belastung sind dabei selbst in nach modernen ökologischen Standards renovierten Wohnungen oftmals die Gebäude selbst – und nicht nur Konsumprodukte der Bewohner, wie eine US-Studie belegt.

[…]

Denn: Moderne Gebäude sollen heute zwar in der Regel ökologischen Standards entsprechen und werden daher zum Beispiel energieeffizient gedämmt. “Die Gesundheit der Bewohner steht bei der Konzeption von Häusern und Wohnungen dagegen nicht immer im Vordergrund”, sagt Robin Dodson vom Silent Spring Institute in Newton.”

Beitragsbild:

Bildnachweis:
Quelle und (c): http://www.scinexx.de/redaktion/wissen_aktuell/bild14/innenluft1b.jpg

Quelle und (c): http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21877-2017-09-12.html

Schreibe einen Kommentar