Kategorie-Archiv: Diskussionen

Toxics in building materials (international)

What do the architects outside Germany really know about the intoxication of humans inside rooms by building materials ?

Here in Germany most architects don`t know – what about international ?

Does your customers have an eye on toxics in new and old buildings ?

Do your economy also dispose their toxic waste via the building industry ?

What about the UAE ?

Or China ?

Is it a world wide system or only in Germany popular ?

Please let me know – you can also answer me privately if you don`t like public answering…

(Picture shows a typical examination of Asbestos, PCB and PAH (German: PAK) in PVC-paving tiles in Germany skyscrapers from the 1960 on still poison tenants e.g. in social bounded buildings)

Quelle zund (c): https://www.linkedin.com/groups/122190/122190-6325062245768269828

Beitragsbild:

Bildnachweis:
Quelle und (c): www.Baubiologie-Architektur.de

“Unterlassene Hilfeleistung ist Vorsatz”

Ihre Meinung ist gefragt!

“Unterlassene Hilfeleistung ist Vorsatz”,

wenn wissentlich Nichts daran getan wird, einen schadhaften Zustand zu beheben und die Gefährdung der Gesundheit von Zweiten und Dritten billigend in Kauf genommen wird.

Was ist Ihr Standpunkt dazu ?

Ist unterlassene Hilfeleistung Vorsatz ?

View Results

Loading ... Loading ...

“Vermieter-Führerschein” -> Vermieterselbstauskunft

Meinen Sie nicht auch, dass Vermieter einen “Vermieter-Führerschein” besitzen sollten ?

Mit Menschenleben umzugehen bedeutet “Verantwortung” zu haben – viele Vermieter können dass nicht, wenn es um Schadstoffe und Schimmelpilze in Mietwohnungen geht.

Die “Vermieterselbstauskunft” ist der erste Schritt zur Gleichberechtigung von Mietern:

http://www.das-gebaeude-gesundheitszeugnis.de/wp-content/uploads/2016/03/vermieterselbstauskunft_dkgg.pdf

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/vermieterselbstauskunft-1013173087

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/classifieds/vermieter-fuehrerschein-vermieterselbstauskunft-377638?show_upsell=1

Quelle und (c): https://www.facebook.com/GebaeudeGesundheitszeugnis/posts/1446252545438228

Beitrag zu “Am Puls Deutschlands – #wasmichandeutschlandstoert”, Xing am 10.05.2017

In der Xing-Gruppe “Health – XING Ambassador Community” wurde folgender Beitrag öffentlich gestellt:

Zitat:”Am Puls Deutschlands – #wasmichandeutschlandstoert
Liebe Community Health,
das beste Gesundheitswesen der Welt hat extreme Probleme. Wie bitte? Wie kann das sein? Was sind das für Probleme?
Das ZDF ist seit heute unterwegs und sucht das, was die Menschen im Land stört. Im Vorfeld der Bundestagswahl wird die Themenfülle unüberschaubar werden. Jochen Breyer wird unterwegs sein vor der Wahl und möchte mit Ihnen sprechen. Mit Ihnen, die sonst nicht zu Wort kommen.
Das ZDF ruft auf, sich unter dem Hashtag #wasmichandeutschlandstoert zu melden. Hier – auf Facebook oder Twitter, gern auch Instagram oder andere Dienste, die Sie nutzen, um Ihre Wahrheit und Blick auf die Welt kundzutun.
✍? Bitte nutzen Sie diesen Gruppenbeitrag, um mitzuteilen, was sie stört. Was stört Sie in Deutschland mit Blick auf das Thema Gesundheit. Wir hoffen, das auf diese Weise eine anregende Diskussion entsteht, die sich an den wichtigsten Problemen orientiert. Damit begleiten wir aktiv das Projekt des ZDF und sorgen für die Sichtbarkeit Ihrer Themen.
https://www.zdf.de/dokumentation/am-puls-deutschlands/beitrag-100.html
Vielen Dank für Ihre Beteiligung”

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/am-puls-deutschlands-nummer-wasmichandeutschlandstoert-1013131006

Hier zu habe ich einen Kommentar geschrieben:

Zitat: “Im folgenden Ausdruck meiner Meinung, berufe ich mich auf Art. 5 des Grundgesetzes!

Dass beste Gesundheitswesen in der Welt ? In Deutschland ?
..vielleicht im Traumland..

Mich stören die verordneten Lügen in diesem Gesundheitssystem!

Unser Gesundheitssystem ist schlichtweg eine gesundheitliche Katastrophe!
Und Verbandelt mit dem Rechtssystem…

Menschen werden “vorsätzlich” in Ihrer Gesundheit geschädigt!

Warum ?

Leistungen gelten nicht für Schadstoffopfer…

Was ist ein Schadstoffopfer ?

Ist das ZDF nicht ein “Staats-TV” ?

Das ZDF war auch auf der Demo am 28.04.2017 am Frankfurter Flughafen gegen kontaminierte Kabinenluft – ich bin gespannt, was aus den Berichten und Betroffenenbefragungen vor laufender Kamera in die Öffentlichkeit kommt…
Die Wahrheit oder die Lüge ?

Quelle und (c): http://www.ivuev.org/news/demo/trailer-das-recht-auf-gesundheitliche-unversehrtheit/

Quelle und (c): http://www.ivuev.org/news/demo/demo-nervengifte-in-passagierflugzeugen-flughafen-frankfurt-ivu-e-v/

Quelle und (c): http://zapfluft.de/

Katastrophale Zustände in Deutschland – das Menschenleben spielt keine Rolle, denn Deutschland ist eine “Wirtschaftsmacht” mit Lobbyismus die die Politik bis in die EU bestimmt! Warum ist wohl das weltweit geächtete Pestizid “Glyphosat” (Parkinson ist anerkannte Berufskrankheit bei Landwirten in D und F durch Schadstoffe/Pestizide) bei uns in Deutschland noch erlaubt ? Lobbyismus ist die Antwort…

– Die klassische Schulmedizin kennt keine Vergiftungen und folglich daraus auch keine Intoxikationen durch Schadstoffe, Gifte, Toxine (Thema: Schimmelpilzvergiftung in Mietwohnungen; PCB-/PAK-Vergiftungen durch Alt-PVC in Mietwohnungen/Umwelt, Formaldehydvergiftung in Laminat und Pressspan-Produkten; Quecksilbervergiftungen durch ungefilterte Emissionen aus Krematorien; Quecksilbervergiftungen durch Kohlekraftwerke, Holzschutzmittelopfer, usw., usw.)

Von letzterem kann der ehemalige geschasste Staatsanwalt Dr. Erich SCHÖNDORF ein Lied von singen, was in Deutschland an “Recht an der Gesundheit” abgeht…

Quelle und (c): http://www.anstageslicht.de/themen/arglist-und-betrug/holzschutzmittelprozess-grosschemie-erich-schoendorf/im-gespraech-mit-erich-schoendorf

– Schadstoffopfern wird nicht geholfen – Menschen werden lt. Ärzteleitlinie psychiatrisiert und auf Psychopharmaka gesetzt (Bsp. Thema Pilot A. Lubitz, alle betroffenen Piloten, Crewmitglieder und Passagiere deutschland- und weltweit) und als “psychosomatisch” krank bezeichnet, wobei es eigentlich “somapsychisch” heißen müsste…

– Die helfende Umweltmedizin ist 2009 aus der Ärzteleitlinie gestrichen worden – warum ? Weil die Menschen durch Ursachendiagnostik gesund werden und die Pharmaindustrie keine Medikament an Gesunden verdient…

– Immer noch fehlen ICD-Schlüssel für nachweisliche Vergiftungen, durch lobbyneutralen Studien belegt – hier wird stetig seitens der Verantwortlichen seit Jahren ignoriert und “Syndrome” vorgeschoben, damit es zu keinen Massenklagen der Opfer gegen die Verursacher kommen kann – Präzedenzfälle sucht man vergebens in der Rechtsprechung zum Thema “Schadstoffvergiftungen” – egal ob in den eigenen 4-Wänden oder am Arbeitsplatz passiert … Ignoranz ist an der Tagesordnung…

– Krankenkassenleistungen müssen von Schadstoffopfern gerichtlich eingeklagt werden, da sich die Krankenkassen quer stellen und auf die ICD-Schlüssel pochen… z.B. aktuell & hoch brisantes Thema: Bei der täglichen Vergiftung von Piloten, Crew und Passagieren in Zapfluft-Flugzeugen – jedes Flugzeugen in Deutschland fliegt mit dem Zapfluft-System (“Atemluft über die Triebwerke angesaugt”). Verantwortliche (Hersteller und Airlines) wissen seit Jahrzehnten über die Vergiftungen in der Kabine Bescheid, jedoch wird Alles mit perfiden Systemen vertuscht…damit es nicht zu Massenklagen und dem Zusammenbruch des internationalen Flugverkehrs kommt ..

Quelle und (c): https://youtu.be/YYmZKvG_6ds

Zitat:”Hochgeladen am 07.10.2011
Die Flugzeugindustrie spricht nicht gerne darüber: Weil die Luft in der Kabine bis heute ungefiltert von den Triebwerken abgezapft wird, kommt es immer wieder zu gravierenden Vorfällen mit Öldämpfen in den Flugzeugkabinen. So zum Beispiel vergangene Woche auf einem Air Berlin Flug von New York nach Berlin, nach dem das Flugpersonal sogar im Krankenhaus behandelt werden musste. Das Problem: In den Öldämpfen ist Nervengift enthalten, das unbemerkt eingeatmet werden kann. Es kann bei Passagieren und Piloten zu Erbrechen und Ausfallerscheinungen führen, steht aber auch im Verdacht, schwere Schäden am Nervensystem zu verursachen. Wissenschaftliche Studien belegen jetzt, dass Rückstände des Nervengifts sogar im Blut von zufällig ausgewählten Passagieren gemessen wurde. Die Luftfahrt-Industrie leugnet bis heute hartnäckig einen Zusammenhang zwischen solchen Vorfällen und den zahlreich aufgetretenen Erkrankungen von Flugbegleitern und Piloten.”

Quelle und (c): https://youtu.be/gYxQKveBero

– Notwendige Therapien werden von Krankenkassen verweigert, dass Betroffene wieder gesund werden können (Thema Doppelmembran-Filtrations-Apheresen bei allen Schadstoffopfern, Chelat-Therapie bei Amalgam-Opfern, Sauerstofftherapie zur Regeneration des Organismus+Immunsystems, Orthomolekular Medizin usw.)

Quelle und (c): http://docplayer.org/15697606-Die-doppelmembran-filtrations-apherese-als-behandlungsoption-bei-erkrankungen-aus-der-umweltmedizin.html

– Es gibt keine deutschlandweiten Giftzentralen als Anlaufstellen, wo z.B. Chemikaliensensitive und umwelterkrankte Menschen (ca. 30 Mio Deutsche lt. Umweltmediziner+Toxikologen, 40-50% davon sind Allergiker. Tendenz steigend!) im Notfall aufgefangen werden können – nur das Militär verfügt über notwendige Schutzmechanismen (Thema Antidote)

– Umweltmediziner werden von Lobbyisten ignoriert und bekämpft – Rufmordkampagnen, Berufsverbot, aus Deutschland heraus geekelt usw.- z.B. Dr. M.

– Symptome werden mit Medikamenten behandelt ohne die Ursachen zu kennen…die Vergiftung nimmt zu, da der bereits geschwächte Körper mit noch mehr Chemikalien überschwemmt wird – Folge: Der Mensch wird kranker…und bekommt noch mehr Medikamenten gegen die Folgen der Folgen…ein T-Kreis…und wer bleibt auf der Strecke ? Das Opfer…
Ein gesunder Mensch geht zur Routineuntersuchung ins Krankenhaus und kommt krank heraus – anstelle z.B. die Verträglichkeit von Antibiotika in vitro am Blut auf Verträglichkeit zu testen, wurde dem Patienten eine Chemikalie nach der anderen gespritzt, bis irgendwas anschlug mit dem Fazit von 2 längeren Aufenthalten auf der Intensivstation mit totalem Kreislaufkollaps – dass ist die klassische Medizin heute und der Patient das Versuchskaninchen – Ursachendiagnostik unbekannt – Patient tot (..zum Glück nicht!) in der Familie selber erlebt! Antibiotika halten ich bis zu 2 Jahren im Organismus und schwächen das Immunsystem…

– Ursachen werden in der Symptombehandlung ignoriert, da die klassischen Mediziner keine uweltmedizinische Ausbildung besitzen, folglich auch dem vergifteten Menschen nicht helfen können – “dafür gibt es Medikamente für die Symptome”…

– Neuste Ergebnisse medizin-wissenschaftlicher Forschung wird von der klassischen Medizin in der Behandlung von Schadstoffopfern ignoriert z.B. Kombinationswirkung von Chemikalien und Potenzierungswirkung von Schadstoffen nach Prof. Dr. Witte, Funktion der Blut-Hirn-Schranke, Epigenetik, Orthomolekular Medizin, Mikrobiom …usw.

Quelle und (c): http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/190761/index.html

– die Bürger werden “dumm” gehalten und nicht aufgeklärt, was hinter ihrer eigenen Gesundheit steht …dafür hat man “Grenzwerte” bei “Gefahren” erfunden, die immer dann angehoben werden, wenn zu viele Schadensfälle öffentlich bekannt werden. Grenzwerte liegt fast immer um ein vielfaches höher, als der Organismus verkraften kann – (Thema PCB, HF, NF)…für Schimmelpilzopfer gibt es bis heute noch nicht einmal “Grenzwerte”! Warum ? Schauen Sie einmal was in vielen Mietwohnungen und der “Schimmelpilzindustrie” so alles passiert.. alleine darüber könnte ich Stunden schreiben..

usw.
usw.
usw.

Ich beschäftige mich privat, ehrenamtlich und beruflich mit “vorsätzlicher” Gesundheitsverletzung durch Schadstoffvergiftungen in Gebäuden, Wohnungen und Räumen (stationäre und fliegende), in Mietwohngen durch verantwortungslose Vermieter, Vergiftungen in Zapfluft-Flugzeugen von Piloten, Crew und Passagieren, Holzschutzmittel- und Pestizidopfer in Holz-Fertighäuser, Pestizidopfer durch die Landwirtschaft, Duftstoffopfer durch das Duftstoffmarketing in Geschäften, Schadstoffe in Büros und am Arbeitsplatz usw.

Quelle und (c): http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de

Den Opfern durch Schadstoffen wird von unserem Gesundheitssystem und dem Rechtssystem NICHT geholfen…. dass lässt sich an zahlreichen Fällen sogar beweisen..

Politiker kümmern sich nicht um die Gesundheit der Bürger!

Deutschland kümmert sich nicht um die Gesundheit der Bürger!

Wer ist Deutschland ?

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Dipl.-Ing. Christian Lemiesz.”

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/am-puls-deutschlands-nummer-wasmichandeutschlandstoert-1013131006?comment=35190147

Besinnliches zu Weihnachten 2016

Heute auf facebook heute 21,12.2016 veröffentlicht:

Zitat: “Eigentlich sollte es parallel zur Tafel auch Menschen geben, die anderen Menschen die Nichts haben auch mal zu einem leckeren Essen einzuladen, damit nicht nur das Schenken im Vordergrund steht, sondern auch der soziale Kontakt.

Ich hatte vor 2 Jahren das Projekt “FreeMeal” initiiert, jedoch kaum Einen gefunden, der sozial genug gewesen ist hier ehrenamtlich zu helfen…

Die Meisten opfern Ihre Zeit nur, wenn sie irgendetwas dafür bekommen ..Nächstenliebe war dass leider nicht…

Am Ende der Gesellschaft zu stehen kann Jedem passieren – in der heutigen Zeit schneller als Mancher vermutet..diese Menschen sind nicht schlechter als jeder Andere den es gibt, oft sind diese betroffenen Menschen sogar herzlicher, weil sie wissen was Leid bedeutet.

Warum ist wohl die Selbstmordrate zu Weihnachten am höchsten ?

Einsamkeit tötet!

Besinnt Euch einmal und helft ohne Aufforderung Menschen die Hilfe bedürfen!!!

Habt offene Augen und interessiert Euch, was um Euch herum passiert… nicht Jeder schreit, wenn ihm zum Heulen zu Mute ist…”

Quelle und (c): https://www.facebook.com/Baubiologie.Architektur/posts/1519741201387290

Diskussion auf xing eröffnet am 07.09.2015 – “Ist eine Bau-Chemikalie ein “Mangel” ?”

“Ist eine Bau-Chemikalie ein “Mangel” ?”

“Mich würde interessieren, ob eine Bau-Chemikalie als “Mangel” zu werten ist ?

Ein Gift ist eine Substanz, die in bestimmten Dosen sich gesundheitsschädlich auf den Stoffwechsel von Lebewesen auswirkt.

Ein Schadstoff ist ein chemischer Stoff oder Stoffkombinationen, der sich gesundheitsschädlich auf den Organismus und Immunsystem auswirkt.

Hier sind die wichtigen Themen Epigenetik, Kombinationswirkung von Chemikalien; Potenzierungswirkung von Schadstoffen und Blut-Hirn-Schranke zu nennen.

Lt. Toxikologen gilt eine 0,0%ige Toleranz gegenüber Chemikalien z.B. in Innenräumen.

Frage: 1. Wie wird in Innenräumen also ein Baustoff bewertet, der sich schädigend auf den Organismus/Immunsystem auswirkt ?

Die Grenzwertbetrachtung bitte Außen vor lassen, da hier nur von einer Einzelbetrachtungen pro Chemikalie ausgegangen wird und nicht alle Chemikalien in der Kombination (human relevant!) berücksichtigt werden.

Der Nachweis einer Intoxikation lässt sich z.B. über eine Blut-, Urin- oder Haarprobe einfach beweisen – die Kausalität über die Materialprüfung und Auswertung der Humanuntersuchung.

Da kein Grundrecht auf die (eigene) Gesundheit im Grundgesetz verankert ist, ziehe ich einmal das Strafgesetz als Hilfestellung, heran.

§ 224 “Gefährliche Körperverletzung”

(1) Wer die Körperverletzung
1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen,

begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

sowie

§ 223 “Körperverletzung”

(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

Fragen:
2. Sind Bau-Chemikalien aufgrund ihrer möglichen gesundheitlichen Gefährdung ein Mangel ?

3. Wie definiert sich der Begriff “Mangel” unter der gesundheitlichen Betrachtung ?
4. ..oder spielt die Nutzergesundheit in einem Gebäude keine Rolle ?

5. Wer garantiert (schriftlich und persönlich) die gesundheitliche Unbedenklichkeit einer Bauchemikalie die in Gebäuden/Wohnungen eingebaut sind ?

6. Wer geht in die Haftung bei der Falschaussage ?

Bisher kenne ich nur die Situation, dass sich Keiner verantwortlich fühlt und Jeder die Verantwortlichkeit auf einen Anderen abschiebt – klare Gesetze helfen bisher auch nicht, weil es keine gibt und oft gewinnt bei Gericht Derjenige mit dem besseren finanziellen Polster auf Zeit…

Wer kann oder möchte die Fragen beantworten ?”

Immobilienmakler und das Geldwäschegesetz ?

Ein Betrag, den ich mit folgenden Worten am 23.05.2015 auf xing im Forum “Smalltalk, Verabredungen, sonstiger Austausch” gestartet hatte, weil sich eine Immobilienmaklerin aus Usingen am Telefon recht seltsam in meinen Ohren verhielt.

Zitat: “Folgende Situation:
Eine Immobilienmaklerin aus Usingen teilte mir auf tel. Rückruf mit, dass Sie für die Kontaktaufnahme für eine Wohnungsbesichtigung eines zu vermietenden Mietobjekts (über ein Immobilienportal im Internet), bereits am Telefon die komplette Adresse mit eMail und Telefonkontakt des Anfragenden benötigt und auch fordert und beruft sich dabei auf eine “Weisung” des Regierungspräsidenten in Darmstadt wegen dem “Geldwäschegesetz”! Die Anfrage erfolgte per Telefon/Anrufbeantworter.

– Gibt es solche eine Weisung des Regierungspräsidenten in Darmstadt für Immobilienmakler ?
– Gilt dieses “Verfahren” nur für Immobilienmakler oder sind auch andere Berufe in der Dienstleistung mit Kunden davon betroffen ?
– Ist dass richtig, dass die Immobilienmaklerin diese Information vorher “erheben” darf ?
– Wie verhält sich diese “Erhebung” mit dem Datenschutz ?

Ich bitte um Aufklärung. Danke.”

Original war auf Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/immobilienmakler-und-geldwaeschegesetz-1011362408?comment=34287516 (mittlerweile gelöscht)

Als Antwort erhielt ich z.B.:

1. Zitat: “[…] dass es nach dem Geldwäschegesetz auch für Makler Pflicht ist, die Identität des tatsächlichen Interessenten festzustellen. Nach Par. 8 GWG ist der Makler gehalten, Name und Anschrift desjenigen festzustellen, der im Auftrag eines Anderen handelt und somit auch Anfragen stellt.”

2. Wie auch die Links:
Quelle und (c): http://www.gesetze-im-internet.de/gwg_2008/
Quelle und (c): http://www.ivd.net/fileadmin/user_upload/bundesverband/Themen/Immobilienexperten/IVD_Arbeitsanleitung_Maklerbuero_GwG.pdf

Scheinbar hatten 2 Antwortenden noch nicht verstanden, um welchen “Inhalt” es in der Anfrage ging, denn ich musste erneute klarstellen:

Zitat: “Bei einer Wohnungsbesichtigung bin ich nicht der Kunde – der Kunde ist der Auftraggeber, also der Vermieter – wir haben das Besteller-Prinzip – daher braucht der Makler auch nicht meine Adresse wenn ich nur besichtigen will!

Die Pflichten nach dem Geldwäschegesetz
gemäß § 2 Absatz 1 Nr. 10 GwG für Immobilienmakler, lt Link: http://www.ivd.net/fileadmin/user_upload/bundesverband/Themen/Immobilienexperten/IVD_Arbeitsanleitung_Maklerbuero_GwG.pdf (Ausgabe: IVD Merkblatt zum GwG – 1. August 2012)

Zitat: “Es besteht eine Identifizierungs- und Überprüfungspflicht für Kunden.”

Zitat: “Telefonische Kontaktaufnahme, Interessent für eine Immobilie – keine Pflichten nach GwG, sofern kein Suchauftrag erteilt wird oder der Kunde eine Besichtigung oder nähere Informationen wünscht.”

Zitat: “Kontaktaufnahme Interessent per E-Mail – keine Pflichten nach GwG, sofern kein Suchauftrag erteilt wird oder der Kunde eine Besichtigung oder nähere Informationen wünscht.”

Zitat: “Unverbindliche Besichtigung einer Immobilie mit einem Interessenten – keine Pflichten nach GwG, sofern zu diesem Zeitpunkt kein Auftrag erteilt wird oder nähere Informationen wünscht – ggflls. hier das Merkblatt an den Kunden übergeben.”

Als Interessent bin ich kein Kunde!
Ein Kunde gilt erst ab Vertragsabschluss!

Also:
Wofür braucht ein Makler am Telefon meine Adresse, wenn ich eine Wohnung besichtigen will und kein Kunde bin ?
Welche rechtliche Grundlage gibt es dafür ?

Ich gebe den Sachverhalt und die Adresse des Maklers mal an den Regierungspräsidenten nach Darmstadt – sollen die sich darum kümmern, ob eine Verletzung vorliegt oder nicht.”

Wer weiß die Antwort ?

Wie viel Ignoranz muss ein Mensch ertragen ?

In dem heutigen Beispiel auf facebook sieht man wieder einmal, dass mit Gesundheit viele Menschen nicht umgehen können.

Anstelle sie als höchstes Gut zu sehen, wird ihr mit Gleichgültigkeit und Abneigung begegnet.

Indirekt wird jedoch zugegeben, dass man hilflos ist, weil man seinen Referenzrahmen nicht verlassen möchte, da die neue Information gegen das Establishment geht und daher nicht akzeptiert werden darf.

Aufklärung wird mit “nonverbaler Steinigung” bestraft und “nonverbalen Entgleisungen”. Gruppendynamik!

Aber lesen Sie selber und machen sich Ihr eigenes Bild dazu, ob Gesundheit eine Daseinsberechtigung hat, unter:

Quelle und (c): https://www.facebook.com/groups/1152541811426196/permalink/1289903914356651

Beitrag “Klardenker mit eigenem freien Willen gesucht”, xing

Beitrag in der xing-Gruppe “Klardenker”

Zitat: “Liebe Mitmenschen,

wie selber wissen, ist es schwierig sich für ein Thema einzusetzen, wenn sie permanent nur Gegenwind bekommen, aber mit Herzblut dabei sind für sich und Ihre Mitmenschen etwas wertvollen schaffen zu wollen und für dass man sich gerne einsetzt.
Mein Thema ist die “Gesundheit” und dafür kläre ich gerne auf, weil das Wissen was die klassische Schulmedizin transportiert leider nicht “up-to-date” ist.

Gesundheitsverletzungen gibt es jeden Tag über all – aber warum ?

Das Warum ist mir klar, daher helfe ich – nur scheitert Hilfe an der aktuellen Gesetzeslage die hier für nicht geeignet ist.
ZB habe ich gestern eine neue facebook-Gruppe nach den Erfahrungen in dieser Gruppe gebildet, um den Austausch von Meinungen

oberhalb der Gürtellinie zu fördern, nicht nur im Monolog oder nur im Dialoge mit Antagonisten führen zu müssen.
Ich würde mich wünschen auch Ihre Meinung zu lesen – entweder anonym auf meinem Blog oder mit Gesicht auf facebook, wenn Sie hier auf xing Angst haben Ihre Meinung kund zu tun.

Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/Grundrecht.auf.Gesundheit

Blog:
http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/2016/05/09/entwurf-der-neue-artikel-1a-des-grundgesetzes-der-bundesrepublik-deutschland

Ich freue mich auf die Diskussion mit Ihnen – einige Protagonisten gibt es schon …seien Sie mit dabei zu helfen!

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Christian Lemiesz”

Den original Beitrag auf xing erhalten Sie unter dem Link:
Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/klardenker-mit-eigenem-freien-willen-gesucht-1011295213

Ich stelle zur Diskussion: “Notwendige Änderung des Artikel 1 des aktuellen Grundgesetzes”, auf xing

Ich stellte heute in 2 Foren auf “xing” folgenden Beitrag zu öffentlichen Diskussion ein, um  einmal den Stand des Denkens in der “Business-Bevölkerung” zu ergründen.

Hier das Urposting:

Zitat: “Ich stelle zur Diskussion:
Notwendige Änderung des Artikel 1 des aktuellen Grundgesetzes, da das Thema „Gesundheit“ bis heute keinen rechtlichen Rahmen im Grundgesetz erhalten hat – aktuelle Gesetzgebung ist nicht ausreichend, was den Schutz der Gesundheit von Bürgern angeht, da es kein ‚Grundrecht auf Gesundheit‘ gibt – warum nicht, erfahren Sie in dem Blog!

http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/2016/05/06/aenderung-des-artikel-1-des-grundgesetzes
(http://das-gebaeude-gesundheitszeugnis.de/2016/05/06/aenderung-des-artikel-1-des-grundgesetzes)”

Antagonist 1:
Antwortete mit dem Wiki-Link zum Artikel 2, Abs 2 des Grundgesetzes “Recht auf körperliche Unversehrheit”

Mein Kommentar dazu:

Zitat:”Warum verweisen Sie auf WiKi und nicht auf die Seiten des Bundestages ?

Quelle und (c): https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

Schade.

Sie haben mein Posting nicht verstanden – es geht um die “Gesundheit”, nicht nur um die “körperliche Unversehrtheit” – aber schauen Sie sich meinen ausführlichen Kommentar in wenigen Minuten auf dem Blog an! Den Link poste ich hier zu gegebener Zeit.

Gut gemeinter Tipp für Unwissende: Sie sollten sich aus eigenem Interesse etwas detaillierter mit dem Thema “Gesundheit” auseinander setzen. Wissen bildet! :)”

Antagonist 2

Zitat:”Ein Grundrecht auf Gesundheit kann es nicht geben. Wie soll das aussehen oder durchführbar sein? Wen soll ich verklagen, wenn ich die Grippe habe oder einen Diabetes entwickelt habe?”

Mein Kommentar dazu:

Warum gibt es dann ein Grundrecht auf “körperliche Unversehrtheit” ?

Warum negieren Sie bevor Sie sich mit Inhalten auseinandersetzen, wie eine Lösung gefunden werden kann ?

Sie denken gerade im Bereich der “Symptome” – denken Sie doch bitte einmal im Themenbereich der “Ursache”! Sie kennen die Umweltmedizin ?

Schadstoffe können zB. körperliche Schäden hervorrufen, dennoch interessiert es die Verursacher nicht. Siehe Blogantwort zu dem Posting von Ihrem Vorredner.

ZB ist Parkinson anerkannte Berufskrankheit bei Landwirten durch den Einsatz von Pestiziden in Frankreich und Deutschland… eine Nervenkrankheit hervorgerufen durch nerventoxische Chemikalien…

Wie kommen Ihrer Meinung nach, heute Schadstoffvergiftete zu Ihrem Recht ?

..denn vergiftete Menschen werden aktuell lt. Ärzteleitlinie psychartrisiert und schon gilt kein Gesetz mehr für die Opfer – dass ist derzeit traurige Standard in Deutschland. In Ihrem Profil sehe ich dass Sie Heilpraktikerin sind, also kennen Sie die grundsätzliche Thematik und Diskussion selber oder bisher etwa nicht ?

Also soll es Ihrer Meinung nach kein Grundrecht auf die eigene Gesundheit geben ?
Vergiftungen sollen vom Betroffenen einfach hingenommen werden ?
Früher sterben oder lebenslang krank sein soll von Opfern hingenommen werden ?
..und Verursacher kommen “ungeschoren davon”, wie aktuell “üblich” ?

Warum verweist das Grundgesetz im Artikel 1 (2) auf die Menschenrechte, wo in §25 die Gesundheit geschützt ist ? Also ein Widerspruch zu Ihrem Posting ?

Wenn doch Schutz vorhanden ist, warum gibt es so viele Opfer – reichen unsere Gesetz bisher nicht aus ?

Lesen Sie bitte mein Urposting und folgen Sie dem Link , da erhalten eine Lösung!

Was würden Sie sich für sich und Ihre Kinder wünschen – Krankheit oder Gesundheit ?

Soll es also Ihrer Meinung nach kein “Grundrecht auf Gesundheit” geben ?

Der Thread hat sich sehr komplex entwickelt, sodass ich nicht mehr alle Kommentare hier veröffentlichen kann, sondern geben den Link hier zur weiteren eigenen Verfolgung an – es lohnt sich auch die anderen Meinungen, Kritiken und Ängste zu lesen, auch ich bekomme neuen Input, Inhalt zu überdenken und aus anderer Sicht heraus zu sehen – aber dass ist ja auch Ziel, der Austausch.

Hier lesen Sie den ganzen Thread, der auch bei Ihnen zur Diskussion anregen soll:

https://www.xing.com/communities/posts/notwendige-aenderung-des-artikel-1-des-aktuellen-grundgesetzes-1011287744