Kategorie-Archiv: ‘Fliegende Räume’

Nerventoxische Schadstoffe (Organophosphate, TCP u.a.) aus Hydrauliköl, gelangen über die Triebwerke in die Zuluft der Atemluft in das Flugzeug, bei Flugzeugen mit Zapfluft-Technik (engl. “Bleed Air”) und schädigen Pilot, Crew und Fluggäste; sog. “Fume Events”.
Seit über 60 Jahren sind die gesundheitlichen Auswirkungen bekannt und werden weltweit von den Fluggesellschaften verleugnet und offiziell vertuscht – warum liegt auf der Hand: Der internationale Flugverkehr würde zusammenbrechen, wenn Jeder wüsste, dass diese Chemikalien hoch nerventoxisch sind und z.B. zu Ohnmacht, Parkinson, ALS usw. führen. Der Großteil der Flugzeuge sind heute mit Zapfluft ausgestattet. Betroffene werden offiziell psychartrisiert und mit Psychopharmaka behandelt und gesunden nicht. Die Ursachen interessieren D-Ärzte und Verantwortliche nicht – die Folgen werden mit noch mehr Chemikalien behandelt!
Leider passieren fast täglich Flugunfälle und Beinahe-Abstütze..nur die offiziellen Medien verheimlichen die Wahrheit, um “Massenpanik” zu vermeiden…informieren Sie sich selber im Internet, was Sie eigentlich schon längst wissen sollten…bevor sie wieder einmal freiwillig fliegen wollen oder auch beruflich müssen…

Demo am 28. April 2017 – Nervengifte in Passagierflugzeugen, Flughafen Frankfurt, IVU e.V.

“Alle guten Dinge sind 3” oder “Wieviele Demos werden nötig sein, bis auch der letzte Flugzeuginsasse, Flugzeughersteller, Luftverkehrskonzernverantwortliche und die Politik verstanden haben wird, dass jeder Flug für Jeden der letzte sein kann?”

Ein Film zur…:
3. Demo am 28. April 2017
Link zur PM/IVU e.V.: http://www.openpr.de/news/946776/Nervengifte-in-Passagierflugzeugen-Crews-und-Passagiere-schuetzen.html

Quelle und (c): https://www.facebook.com/www.ivuev.org/videos/vb.715563168467414/1491342667556123/?type=3

2. Demo 28. März 2017 gegen kontaminierte Kabinenluft ab 13 Uhr in FRA
Link zum Reminder der UFO e.V.: https://www.ufo-online.aero/gesundheit/artikel-und-veroeffentlichungen/853-reminder-demo-gegen-kontaminierte-kabinenluft-am-28-3-2017-ab-13-uhr-in-fra

1. Demo am 1. September 2014 “Nervengifte in Passagierflugzeugen – Passagiere und Crews schützen”:
Link zur PM des IVU e.V:: http://www.openpr.de/news/813380/Nervengifte-in-Passagierflugzeugen-Passagiere-und-Crews-schuetzen.html

Bei Fragen zur Demo wenden Sie sich bitte an die Demo-Anmelder/Verantwortlichen:
Internationaler Verein für Umwelterkrankte e.V – IVU e.V. – 1.Vorsitzende Frau Heike Rochell
Für Presseanfragen: presse (at) ivuev.org – www.ivuev.org

Quelle und (c): https://www.facebook.com/www.ivuev.org

“Das Recht auf gesundheitliche Unversehrtheit”

Quelle und (c): https://www.facebook.com/www.ivuev.org

“…und täglich grüßt das Murmeltier” oder “als das Fliegen noch gesund war”

Haben Sie schon einmal einen sogenannten “Jet-Lack” beim Fliegen erlebt ?
Wissen Sie was dass wirklich ist ? Nein ? Warum nicht !?

Wissen Sie, was ein “Fume Event” beim Fliegen ist ?
Wissen Sie was dass wirklich ist ? Nein ? Warum nicht !?

Fühlen Sie sich nach dem Fliegen schlapp, schlecht, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Atemnot, Ohmachtsgefühl etc. ?
Wissen Sie warum ? Nein ? Warum nicht !?

Wollen Sie als Passagier zukünftig nicht mehr durch Flugzeuge (mit Zapfluft-Technik) “vorsätzlich” vergiftet werden ? Nein ? Warum nicht !?

Was ist Zapfluft ?
Das wissen Sie nicht ?

Warum fliegen Sie dann, wenn Sie nicht wissen was die Zapfluft ist !?

Suchen Sie einmal im Internet nach dem Thema “Zapfluft”, “Vergiftung im Flugzeug” , “Nervengifte im Flugzeug” und stauen Sie, was Ihnen bisher vorenthalten worden ist, denn Fluggesellschaften haben keine Aufklärungspflicht gegenüber ihren Passagieren … ist so Etwas nicht schon “grob fahrlässig” bzw. “vorsätzlich” ?

Kommen Sie zur Demo “Giftfreie Atemluft in Flugzeugen

am 28.04.2017 am Frankfurter Flughafen, denn…treffen kann es Jeden .. Sie auch …nicht nur in 10.000 m Höhe…und was dann ? Denken Sie mal nach….

Anmelden zur Demo können Sie sich unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/events/1276850052406568

Veranstaltung: „Giftfreie Atemluft in Flugzeugen“, Flughafen Airport Ffm

 

* * * Aktuelles * * *

 

Öffentliche Veranstaltung

„Giftfreie Atemluft in Flugzeugen“

Freitag, 28. April 2017, 13:00 – 18:00
Flughafen Airport Ffm,

Terminal 1, Ankunft
60549 Frankfurt am Main

Gastgeber:

IVU e.V.

Internationaler Verein

für Umwelterkrankte e.V.

 

* * * Aktuelles * * *

Beitragsbild:

Bildnachweis:
Quelle und (c): http://IVUeV.org
 
(Dieser Flyer kann und soll zur Verteilung ausdruckt werden!)
 
Ziel:
– Passagiere und Crews über die Gefahren von Zapfluft in Flugzeugen aufklären
– dem Thema, während einer friedlichen Demonstration, am Frankfurter Flughafen, am 28. April 2017 FÜR SCHADSTOFFFREIE KABINENLUFT mehr Öffentlichkeit verschaffen!

Was bitte könnte wichtiger sein, als die Gesundheit und Unversehrtheit der Crews und Passagiere?

Ablauf der Demonstration:
Sammeln bei Ankunft A draußen – Zug vor dem Terminal bis C – hoch zu Abflug C – zurück über B zu A
Kundgebungen jeweils ca. Mitte bei B und A – Abflugebene nähe Anzeigetafel

Weitere Informationen hier:
https://www.facebook.com/groups/362636457443161/?ref=ts&fref=ts

Anmeldung unter:

https://www.facebook.com/events/1276850052406568

 

Webseite des IVU e.V. :

http://www.ivuev.org

 

 

Zitat: “Nervengift im Flugzeug”, ARD, 07.07.2014

Zitat: “Nervengift im Flugzeug – Was die Luftfahrtindustrie verschweigt | Das Erste

Für jeden Flugpassagier eine Horrorvorstellung: In die Kabinenluft von Passagierflugzeugen können über die Triebwerke giftige Stoffe gelangen, die dort nicht hingehören. Dieses Problem ist den Flugzeugherstellern, Fluglinien und Regierungen zwar schon sehr lange bekannt, sie haben es aber jahrelang vertuscht oder nicht ernst genommen . Lösungen gäbe es, umgesetzt werden sie nicht.

Der Film zeigt, welche gravierenden gesundheitlichen Schäden Piloten, Flugbegleiter und Passagiere nach sogenannten “Fume Events erlitten haben und wie sie damit allein gelassen werden.”

Quelle und (c): http://programm.ard.de/?sendung=2810612384907203

Beitragsvideo vom 07.07.2014:

Videonachweis:
Ein Film von Roman Stumpf, 07.07.2014, ARD
Quelle und (c): https://youtu.be/gYxQKveBero

Mhmm..wie ist nun der Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen unter diesen Tatsachen des Films zu verstehen ?

Beitragsvideo:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=1B-3YTNXqe0

Wer weiß die Wahrheit ?

Alternativ-Video von ARD, weil die ARD das erste Video “Nervengift im Flugzeug” keine 30 Minuten nach der Onlinestellung auf youtube gesperrt hat! Warum ist das eine Video aus angeblich “Urheberechtsgründen” gesperrt durch die ARD, das andere Video “Ahnungslose Flugpassagiere: Nervengift in der Kabinenluft?” von ARD seit 6 Jahren online ? Kommen in dem Film “Nervengift im Flugzeug” weitere brisante Inhalte ans Tageslicht, die die Wahrheit zeigen, die weiterhin verhindert werden soll ?

Beitragsvideo vom 07.10.2011:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=YYmZKvG_6ds

Weitere Fakten und Wahrheiten:

Beitragsvideo vom 12.08.2010:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=r9qThTN0aX0

Beitragsvideo vom 04.02.2010:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=YYmZKvG_6ds

Zitat:” Piloten-Hirn schwer geschädigt – Obduktion zeigt: So gefährlich ist Flugzeugluft”

Quelle und (c): http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/krankheiten/oel-enteisungsmittel-chemikalien-giftig-dampf-im-flugzeug-wie-gefaehrdet-sind-die-passagiere_id_4027645.html

Zitat: “Nervengift im Flugzeug – was die Luftfahrtindustrie verschweigt

Gestern strahlte das ARD den Beitrag “Die Story im Ersten: Nervengift im Flugzeug – was die Luftfahrtindustrie verschweigt” aus. Der Film, an dem der bekannte deutsche Investigativjournalist Tim van Beveren maßgeblich mitgewirkt hat, ist nun auch online in der ARD-Mediathek verfügbar.

Brisant an dem Film ist, dass einige Passagen nicht gezeigt wurden, da Interviewpartner ihre Genehmigung zur Veröffentlichung zurückgezogen habe, nachdem die ARD gegenüber Lufthansa angab, Tim van Beveren hätte keine Möglichkeit redaktioneller Einflussnahme auf die Dokumentation. “Und das, obwohl es sich bei diesem Werk um meinen Film handelt – es ist mein Exposé, mein Treatment”, zeigt van Beveren sich im Gespräch mit Austrian Wings verärgert. Mit dem von der ARD nunmehr als Autor bezeichneten Roman Stumpf habe man Luftfahrt-Experten van Beveren gleichsam “zwangsbeglückt”, wie er erzählt: “Man hat mir sozusagen die Pistole an die Brust gesetzt.” Auch die TAZ berichtet über den Streit.

Austrian Wings widmet sich den Themen “kontaminierte Kabinenluft” und “Aerotoxisches Syndrom” bereits seit vielen Jahren und veröffentlichte bereits 2010 als erstes österreichisches Fachmagazin einen ausführlichen Beitrag zu diesem Thema.”

Quelle und (c): https://www.austrianwings.info/2014/07/nervengift-im-flugzeug-was-die-luftfahrtindustrie-verschweigt

Veranstaltung: „Giftfreie Atemluft in Flugzeugen“, Flughafen Airport Ffm

 

* * * Aktuelles * * *

 

Öffentliche Veranstaltung

„Giftfreie Atemluft in Flugzeugen“

Freitag, 28. April 2017, 13:00 – 18:00
Flughafen Airport Ffm,

Terminal 1, Ankunft
60549 Frankfurt am Main

Gastgeber:

IVU e.V.

Internationaler Verein

für Umwelterkrankte e.V.

 

* * * Aktuelles * * *

Beitragsbild:

Bildnachweis:
Quelle und (c):https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/17201206_1435429223147468_621485839974676942_n.jpg?oh=df6fb1b930b7394e70464d4908aa071f&oe=592BFE90

Anmeldung unter:

https://www.facebook.com/events/1276850052406568

 

Ziel:
– Passagiere und Crews über die Gefahren von Zapfluft in Flugzeugen aufklären
– dem Thema, während einer friedlichen Demonstration, am Frankfurter Flughafen, am 28. April 2017 FÜR SCHADSTOFFFREIE KABINENLUFT mehr Öffentlichkeit verschaffen!

Was bitte könnte wichtiger sein, als die Gesundheit und Unversehrtheit der Crews und Passagiere?

Ablauf der Demonstration:
Sammeln bei Ankunft A draußen – Zug vor dem Terminal bis C – hoch zu Abflug C – zurück über B zu A
Kundgebungen jeweils ca. Mitte bei B und A – Abflugebene nähe Anzeigetafel

Weitere Informationen hier:
https://www.facebook.com/groups/362636457443161/?ref=ts&fref=ts

 

Webseite des IVU e.V. :

http://www.ivuev.org

 

 

‘Zapfluft.de’ – Neues Aufklärungsprojekt speziell über die Vergiftungen durch Zapfluft

Zitat: “Die Wahrheit

Dies ist ein neues ehrenamtliches Projekt was sich mit der Aufklärung über die seit Jahrzehnten andauernden Vergiftungen von Flugpersonal (Piloten + Crewmitgliedern) und Passagieren, in „Zapfluft-Maschinen“ (engl. „Bleedair“) auf inter-/nationalen Flügen ereignet, beschäftigt und von den Verantwortlichen bisher mit allen Mitteln offiziell verleugnet wird.

Die aktuellen inter-/nationalen Tatsachen sprechen für sich, dass die Bevölkerung über diesen gesundheitsschädlichen Missstand aufgeklärt werden muss, denn die stetig steigenden Zahlen an Vergifteten zeugt davon, dass bisher Nichts getan wird die Ursachen zu beheben.

Auf diesem Blog werden unter der Domain „Zapfluft.de“ alle intern-/national öffentlich zugänglichen Infos sowie Fallbeispiele von Betroffenen gesammelt und veröffentlicht.”

Quelle und (c): http://Zapfluft.de

“Der Tod fliegt immer mit!”

Mein Beitrag auf dem xing-Biz-Netzwerk vom 07.02.2017:

Zitat:”Na, wer fliegt bei dem heutigen Wissen noch freiwillig ohne Atemschutzmaske und ohne Vollkörperschutz mit einem Zapfluft-Flugzeug ?

Quelle und (c): https://www.youtube.com/embed/YYmZKvG_6ds

Bei dem Großteil der Passagiere/Crewmitglieder und Piloten fliegt der Tod immer mit – auch bei Ihnen ?

Hier bewegen sich Verantwortliche im Bereich der schweren Körperverletzung, wenn es um Nervengifte geht! Warum wird das Thema seit Jahren von den Fluggesellschaften verleugnet ? Fürchten sie Massenklagen von den Passagieren ? Den Zusammenbruch des internationalen Flugverkehrs, weil über 95% der Flugzeuge Zapfluftflugzeuge sind ?

Treffen kann es Jeden!
Sie auch!

Hier ein immer noch aktueller Link zur Verdeutlichung der Gesundheitsverletzung:
Quelle und (c) https://www.welt.de/wirtschaft/article130664524/Wischproben-beweisen-Nervengift-bei-Condor.html

Beitragsvideo:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/embed/YYmZKvG_6ds

Mein Beitrag auf facebook vom 07.02.2016, 17:50 Uhr:

Die Wahrheit wollte auf dem Xing BIZ-Netzwerk wohl von den Machern Keiner und bestimmte Leser nicht lesen – als ich nun in der Düsseldorfer Xing-Gruppe den Beitrag “Der Tod fliegt immer mit!” veröffentlichen wollte, hat man mich aus Xing geworfen – vorher konnte ich noch den Beitrag unter folgenden Links veröffentlichen:

Quelle und (c): https://www.xing.com/…/…/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643340
Gebäudeforensik
35 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643536
Health Care – XING Ambassador Community
330 von 27.990 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643589
Miteinander füreinander, das Schwarze Brett für Hilfesuchende und Helfer
38 von 1.189 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643610
München – XING Ambassador Community
1.028 von 96.914 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643665
Köln – XING Ambassador Community
545 von 67.272 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643677
Hamburg – XING Ambassador Community
895 von 68.911 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643701
Düsseldorf – XING Ambassador Community
526 von 50.136 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643717
Berlin – XING Ambassador Community
396 von 59.046 Leser am 09.02.2017

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/der-tod-fliegt-immer-mit-1012643828
Frankfurt – XING Ambassador Community
308 von 85.533 Leser am 09.02.2017

Ich poste seit etwa 9 Jahren bestimmte Themen in mehreren Gruppen….aber bei diesem Thema “Vergiftung in Flugzeugen durch Nervengifte”, wird die Anti-Gesundheits-Lobby aktiv die Wahrheit weiterhin zu verhindern…

Zitat: “Ätzend und giftig für das Nervensystem”, Göttinger Tagesblatt, 18.01.2017

Zitat: “Fume Event“-Vorfälle können entstehen, weil „die Kabinenluft in Verkehrflugzeugen aus den Kompressorbereichen der Triebwerke gespeist wird. Wenn die Turbine nicht absolut sauber arbeitet, werden Turbinenöl, Frostschutz, Hydrauliköl und andere teils giftige Substanzen gleich mitgeliefert. Turbinenöl beispielsweise enthält Substanzen, die giftig auf das Nervensystem wirken, Hydrauliköl wirkt ätzend, besonders auf die Augen. Die Luftfahrtindustrie hingegen steht auf dem Standpunkt, dass es keine schlüssigen Beweise dafür gibt, das Turbinenöl ausreichende Mengen für langfristige gesundheitsschädliche Schädigungen enthält. In Deutschland wurden der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung zwischen 2006 und 2013 insgesamt 663 Vorfälle gemeldet, die auf entsprechende Probleme in der Kabinenluft zurückzuführen waren. hein”

Lesen Sie mehr unter:
Quelle und (c): http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Gift-aus-den-Turbinen

Zitat: “Gift aus den Turbinen”, Göttinger Tagesblatt, 18.01.2017

Kommt die Wahrheit nach Jahrzehnte des Schweigens durch die Verantwortlichen, endlich ans Tageslicht der Öffentlichkeit ?

Zitat: “Knapp 8400 Menschen haben eine Petition unterzeichnet, in der das Universitätsklinikum aufgefordert wird, die sogenannte „Fume Event“-Sprechstunde im Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin zu erhalten. Dort werden Opfer von belasteter Kabinenluft in Verkehrsflugzeugen behandelt.”

[…]

Zitat: “Göttingen. Die Symptome des sogenannten aerotoxischen Syndroms: Patienten fühlen sich benommen und haben grippeähnliche Symptome wie Kopfschmerzen und Übelkeit. Wegen teils schwerer gesundheitlicher Probleme suchten allein 2016 viele hundert betroffene Crewmitglieder und Passagiere das Forscherteam um die Göttinger Privatdozentin Astrid Heutelbeck im Klinikum auf.”

[…]

Beitragsbild:

Bildnachweis:
Quelle und (c): http://www.goettinger-tageblatt.de/var/storage/images/gt-et/goettingen/uebersicht/gift-aus-den-turbinen/532601198-1-ger-DE/Gift-aus-den-Turbinen_pdaArticleWide.jpg

Lesen Sie mehr unter:
Quelle und (c): http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Gift-aus-den-Turbinen