Kategorie-Archiv: Grundrecht auf Gesundheit

Kampf gegen die Krankenkasse – der Nikolaus-Beschluss, Bundesverfassungsgericht

Zitat: “Der sogenannte Nikolaus-Beschluss ist eine wegweisende Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 6. Dezember 2005 (Az.: 1 BvR 347/98). Ihren einprägsamen Namen verdankt sie Prof. Dr. Thorsten Kingreen (vgl. NJW 2006, 877, 880). In dem zu Grunde liegenden Rechtsstreit begehrte ein gesetzlich krankenversicherter Patient, der an Duchenn´scher Muskeldystrophie litt, die Kostenerstattung für die Behandlung im Wege der Bioresonanztherapie. Dieses lehnte seine Krankenkasse mit dem Verweis auf gesetzlich vorgeschriebene Leistungsbeschränkungen ab. In dem daraus resultierenden Rechtsstreit wurde die Position der Krankenkasse von den Sozialgerichten aller Instanzen bestätigt. Schließlich erkannte jedoch das angerufene Bundesverfassungsgericht in der Haltung der Krankenkasse und den Urteilen der Sozialgerichte einen Verstoß gegen Grundrechte und das Sozialstaatsprinzip.”

Quelle und (c): http://www.nikolaus-beschluss.de

Weitere Infos:

Ruhr-Universität Bochum
“Nikolaus-Projekt”
Institut für Sozial- und Gesundheitsrecht
Quelle und (c): http://www.nikolaus-beschluss.de

Bundesverfassungsgericht
“Nikolaus-Beschluss”
Quelle und (c):
http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20051206_1bvr034798.html

#NoToxicsOnlyHealth

Ich möchte Euch Alle bitten, zukünftig den #Hashtag

#NoToxicsOnlyHealth

im #Social #Media zu benutzen, wenn es darum geht sich für #Schadstofffreies und für #Gesundes einzusetzen!

Eure #Gesundheit ist #einzigartig – also schützt Diese auch!

“Wir” #Gesundheitsbewusste müssen ein “#WIR-#Gefühl”, ein #Cooperate #Identity für unser “#Grundrecht auf #Gesundheit” in der #Öffentlichkeit zum #Ausdruck bringen!

Setzt bei jedem #Posting, jedem #Kommentar diesen Hashtag darunter und zeigt #Solidarität, dass die ganze #Welt aufschreit!

Euer Christian! 🙂

Quelle und (c): http://zapfluft.de/2017/05/22/notoxicsonlyhealth/
Quelle und (c): https://www.facebook.com/GebaeudeGesundheitszeugnis/posts/1451209068275909

3 Jahre in der Schadstoffaufklärung tätig

Schadstoffopfer werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht geschützt, da:

a) Die Exekutive das Gesetz interpretiert und entscheidet
b) Die Judikative das Gesetz interpretiert und entscheidet
c) Beweise die dem Schadstoffopfer helfen verschwinden
d) Schadstoffopfer nach der Ärzteleitlinie zu psychiartrisieren sind
e) Die Bevölkerung unaufgeklärt ist und bleiben soll
f) Wir keinen Opferschutz haben
g) Wir keine Beweislastumkehr haben – derzeit muss das Opfer dem Täter nachweisen, dass der Täter an der Körperverletzung Schuld hat
h) Krankenkassen u.a. Institutionen Schadstoffopfer in der Hilfe ausgrenzen
i) Wir ein Wirtschaftssystem sind, dass lobbygesteuert ist und Gesundheit beim Umsatz keine Rolle spielt
J) Politik nur Theater zur Volksberuhigung ist
k) Dass Opfer mit wenig finanziellen Mitteln immer Opfer sind und bleiben
l) Medien nur gezielt Informationen bereitstellen
m) Die Verantwortlichen in Deutschland nicht zum Wohl der Bürger agieren
n) Schadstoffopfer denunziert, beleidigt, gemobbt, ausgegrenzt und benachteiligt werden
o) Gesetze nicht für alle Bürger gelten

…was fehlt ?
Bitte ergänzen!

Werden Sie auch von Offizieller Seite etc. als Schadstoffopfer benachteiligt ?

View Results

Loading ... Loading ...

Besinnliches zu Weihnachten 2016

Heute auf facebook heute 21,12.2016 veröffentlicht:

Zitat: “Eigentlich sollte es parallel zur Tafel auch Menschen geben, die anderen Menschen die Nichts haben auch mal zu einem leckeren Essen einzuladen, damit nicht nur das Schenken im Vordergrund steht, sondern auch der soziale Kontakt.

Ich hatte vor 2 Jahren das Projekt “FreeMeal” initiiert, jedoch kaum Einen gefunden, der sozial genug gewesen ist hier ehrenamtlich zu helfen…

Die Meisten opfern Ihre Zeit nur, wenn sie irgendetwas dafür bekommen ..Nächstenliebe war dass leider nicht…

Am Ende der Gesellschaft zu stehen kann Jedem passieren – in der heutigen Zeit schneller als Mancher vermutet..diese Menschen sind nicht schlechter als jeder Andere den es gibt, oft sind diese betroffenen Menschen sogar herzlicher, weil sie wissen was Leid bedeutet.

Warum ist wohl die Selbstmordrate zu Weihnachten am höchsten ?

Einsamkeit tötet!

Besinnt Euch einmal und helft ohne Aufforderung Menschen die Hilfe bedürfen!!!

Habt offene Augen und interessiert Euch, was um Euch herum passiert… nicht Jeder schreit, wenn ihm zum Heulen zu Mute ist…”

Quelle und (c): https://www.facebook.com/Baubiologie.Architektur/posts/1519741201387290

Große Schimmelpilzumfrage – Mieter urteilen über Vermieter

Aus eigener leidvoller privater Erfahrung mit “Vermietern” entstand dieser Fragebogen.

“Der Mieter ist ja immer Schuld” – ein Standardspruch, der oft von der Wahrheit ablenkt, dass die Bausubstanz fehlerhaft ist oder der Vermieter sich vor seiner Verantwortung zur Mängelbehebung drücken und keinen Euro für Instandhaltung oder Sanierung ausgeben will, dabei schädigt er nicht nur die Gesundheit seines Mieters, sondern auch seine Wertanlage.
Erst wenn es um den eigenen Verlust geht, wachen viele Vermieter auf; setzen aber meinst nicht das Sinnvollste, sondern nur das Notwendigste nach eigenem Ermessen um – was oft nicht fachgerecht ist!

Als Besucher können und sollen Sie bitte antworten – hierfür brauchen Sie sich nicht anzumelden;
Bitte einfach nach Besten Wissen und Gewissen antworten – die Auswertung können Sie direkt sehen und vielleicht liest ja auch mal ein verantwortungsvoller Vermieter mit und versteht, was Sache ist !?

Haben Sie Ergänzungen, schreiben Sie mir eine eMail – ich nehme Ihre Fragen gerne mit Antworten auf.

Beitragsbild:

 

Bildnachweis:
Quelle und (c): http://xn--das-gebude-gesundheitszeugnis-6pc.de/wp-content/uploads/2016/11/ges1.jpg

1. Sind Sie Mieter ?

View Results

Loading ... Loading ...

2. Haben Sie Vertrauen in den neuen Vermieter ?

View Results

Loading ... Loading ...

3. Verlassen Sie sich blindlings auf die Zusagen Ihres Vermieters ?

View Results

Loading ... Loading ...

4. Finden Sie Ihre Gesundheit ist in guten Händen bei Ihrem Vermieter ?

View Results

Loading ... Loading ...

5. Glauben Sie, dass der Mietvertrag Sie vor Gesundheitsschäden durch die Wohnung schützt ?

View Results

Loading ... Loading ...

6. Hat ein Vermieter schon einmal den Mietvertrag in puncto Schimmelpilze und Schadstoffe verletzt ?

View Results

Loading ... Loading ...

7. Hat Ihr Vermieter auf Ihre Mängelanzeige reagiert ?

View Results

Loading ... Loading ...

8.1 In welcher Zeit hat Ihr Vermieter reagiert ?

View Results

Loading ... Loading ...

8.2 Sind Sie von Ihrem Vermieter schon einmal beschimpft worden, weil Sie Umwelterkrankter sind ?

View Results

Loading ... Loading ...

9. Hat Ihr Vermieter einen Sachverständigen oder Baubiologen bei Begutachtung des gemeldeten Schadens hinzugezogen ?

View Results

Loading ... Loading ...

10. Hat Ihr Vermieter einen Sachverständigen oder Baubiologen bei der Sanierungsplanung hinzugezogen ?

View Results

Loading ... Loading ...

11. Hat Ihr Vermieter Ihnen einen HEPA-Filter zur Filterung der Raumluft gegen Sporen zur Verfügung gestellt ?

View Results

Loading ... Loading ...

12 Hat Ihr Vermieter Ihnen einen Aktivkohle-Filter zur Filterung der Raumluft gegen Mykotoxine zur Verfügung gestellt ?

View Results

Loading ... Loading ...

13. Hat Ihr Vermieter eine fachgerechte Sanierung mit dem Ziel der Bauschadenbeseitigung durchführen lassen ?

View Results

Loading ... Loading ...

14. Hat Ihr Vermieter eine fachgerechte Sanierung mit dem Ziel die Mietergesundeit zu schüttzen durchführen lassen ?

View Results

Loading ... Loading ...

15. Wie kompetent kam Ihnen der Schadensbegutachter vor ?

View Results

Loading ... Loading ...

16. Wie kompetent kam Ihnen die Sanierungsfirma vor ?

View Results

Loading ... Loading ...

17. Hat eine Freimessung zur Bestätigung der fachgerechten Sanierung stattgefunden ?

View Results

Loading ... Loading ...

So sieht es normalerweise aus:

18. Wie lange ignorierte Ihr Vermieter Mängelanzeigen ?

View Results

Loading ... Loading ...

19 . Meinen Sie Ihr Vermieter geht verantwortungsvoll mit Ihrer Gesundheit um ?

View Results

Loading ... Loading ...

20. Hat Ihnen ein Mieterverein weitergeholfen ?

View Results

Loading ... Loading ...

21. Hat Ihnen ein Jurist weitergeholfen ?

View Results

Loading ... Loading ...

22. Hat Ihnen das Gesundheitsamt weitergeholfen ?

View Results

Loading ... Loading ...

23. Hat Ihnen ein Amt in Ihrer Stadt weitergeholfen ?

View Results

Loading ... Loading ...

24. Hat Ihnen die Kirche weitergeholfen ?

View Results

Loading ... Loading ...

25. Hat Ihnen ein Sebsthilfeverein weitergeholfen ?

View Results

Loading ... Loading ...

26. Ist Ihr Problem über ein Gerichtsverfahren entschieden worden ?

View Results

Loading ... Loading ...

27. Haben Sie als Geschädigter/Schadstoffopfer/Schimmelpilzopfer den Prozess gewonnen ?

View Results

Loading ... Loading ...

28. Können Sie Ihrem Vermieter noch in die Augen sehen ?

View Results

Loading ... Loading ...

29. Kann Ihr Vermieter Ihnen noch in die Augen sehen ?

View Results

Loading ... Loading ...

30. Würden Sie gerne ein Präventivkonzept wie "Das Gebäude-Gesundheitszeugnis" unterstützen, bevor Sie Schaden an Ihrer Gesundheit, Hab & Gut sowie finaziell erleiden ?

View Results

Loading ... Loading ...

ENTWURF: Der neue “Artikel 1a” des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland

Ich möchte das “Grundrecht auf Gesundheit” erarbeiten und bitte die User hier um Ihre textliche Hilfestellung, denn wir sind das Volk und unsere Gesundheit soll auch von uns bestimmt sein – wer will mitmachen ?

Jeder Beitragende gibt mir das Recht seine Ergänzungen und Änderung auch weiter zu verwenden, sonst ist das Projekt sinnlos!

Der neue “Artikel 1a” soll sich in das bisherige Grundgesetz einfügen, daher bitte auch die Inhalte der anderen Artikel 1-19 beachten.

Quelle und (c): https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

Der erarbeitete Text steht auch auf der Seite des Mutterprojekts “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis” unter “Grundrecht auf Gesundheit”, unter: http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de für weitere spätere Aktionen, z.B. einer Petition an den Deutschen Bundestag zur Gesetzesänderung – bis daher sollte die Gruppe aber min. 10% der Bevölkerung groß sein, um auch eine Petition durch zu bekommen – Schnellschüsse ohne Planung bringen Nichts…daher aufbauen und zusammenarbeiten – sonst glaubt kein Verantwortlicher, dass Gesundheit schützenswert ist!

Wie leben in einer Demokratie, also warum nicht von unserem Recht auf Selbstbestimmung Einfluss nehmen ?

Sind wir das Volk oder nicht ?

Natürlich soll der fertige Text auch auf anderen Seiten Verbreitung finden…später…

Meine bisherige Arbeit Pro-Gesundheit zeigt, dass ich viele Gegner und Nicht-Unterstützer im Bereichen der Verantwortlichen und der Normengeber in diesem Land habe…also ein guter Hinweis, dass ich in ein Wespennest gestochen habe, wenn mir selbst ein öffentrechtlicher Sender “ans Leder” und mich verklagen will..hierzu später auf meinem Blog.

Siehe: http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/category/tatort-innenraum-de

ENTWURF des neuen “Grundrechts auf Gesundheit”

Artikel 1a

(1) Die Gesundheit ist unantastbar. Sie zu garantieren ist Verpflichtung aller staatlicher Gewalt und des Deutschen Volks.

(2) Der Erhalt von körperlicher, geistiger, psychischer und seelischer Gesundheit ist unverletzlich.

Was sind Ihre Vorschläge ?

Was ist Ihre Meinung zu einem "Grundrecht auf Gesundheit" ?

View Results

Loading ... Loading ...

“Grundrecht auf Gesundheit”

Es bringt Nichts zahlreiche Gruppen auf facebook zu gründen und dann nur unter sich zu bleiben und sich gegenseitig zu “beweihräuchern”

Wir müssen uns verbinden und ein Kollektiv bilden.

Wir sind das Volk – ob Gesunde oder Kranke!

Wir müssen etwas ändern, um zu unserem Recht zu kommen!

Unser Recht muss auch Gesundheit heißen, was derzeit im Grundgesetz zu wenig Beachtung gefunden hat, sonst würde es nicht so viele Umwelt- und Schadstofferkrankte in der Bundesrepublik Deutschland geben.

Unsere Gesetze reichen beim Gesundheitsschutz derzeit nicht aus – daher müssen wir das “Grundrecht auf Gesundheit” fordern.

Macht Alle mit und zeigt, dass wir 82 Mio Deutsche sind, die auch gesund leben wollen!

Änderung des Artikel 1 des Grundgesetzes

Notwendige Änderung des Artikel 1 des aktuellen Grundgesetzes, da das Thema “Gesundheit” bis heute keinen rechtlichen Rahmen im Grundgesetz erhalten hat – aktuelle Gesetzgebung ist nicht ausreichend, was den Schutz der Gesundheit von Bürgern angeht, da es kein ‘Grundrecht auf Gesundheit’ gibt  – warum nicht, erfahren Sie in diesem Blog!

Aktueller Wortlaut:
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Neuer Wortlaut:
(1) Die Würde und Gesundheit des Menschen sind unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(Kommentar:”In unserem Land der Normung macht ein kleiner, aber feiner Unterschied zwischen “Würde” und “Gesundheit” viel aus – in 19 Artikeln  der Grundrechte  des Grundgesetzes steht weder das Wort “Gesundheit” noch das Wort “Krankheit”, jedoch das Wort “Behinderung”! Warum eigentlich ?)

Aktueller Wortlaut:
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

Neuer Wortlaut:
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt und der Bundesrepublik Deutschland.

(Kommentar: Warum ist die Bundesrepublik Deutschland bei der Betrachtung der Grundrechte bzw. hier in Artikel 1 (2)  ausgeklammert und nur die “externe” Welt soll betrachtet werden ? Gelten die Grundrechte also nicht “für” die und “in” der Bundesrepublik Deutschland ?)

Aktueller Wortlaut:
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Neuer Wortlaut:
(3) Alle Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

(Kommentar: Nicht nur die Grundrechte ab Artikel 2 müssen die Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittlebar geltendes Recht binden – ein kleiner und feiner Unterschied,  der den Artikel 1 wie aktuell aus der Betrachtung heraus hält! Genial, wie “man” sich aus der gesundheitlichen Verantwortung zieht, nicht wahr !?)

Meinen Sie nicht auch, dass alle Grundrechte im Grundgesetz endlich einmal für alle Bürger gelten sollten ?

 

‎Verletzung‬ der ‪Gesundheit‬ – § 224 StGB Gefährliche Körperverletzung

Das Allheilmittel bei der ‪‎Verletzung‬ der ‪‎Gesundheit‬, wenn im ‪‎Zivilprozess‬ kein Fortkommen ist ?

…die Lösung:

“‪‎Gefährliche‬ ‪‎Körperverletzung‬” lt §224 (1) und (2) StGB – Der Versuch der Körperverletzung ist bereits eine Straftat”

Quelle und (c): http://dejure.org/gesetze/StGB/224.html