Schlagwort-Archiv: ALS

Zitat aus einer Stellenanzeige – “Schadstoffmessungen von Importcontainern”

Zitat aus einer Stellenanzeige:

“Als Techniker zur Schadstoffmessung repräsentieren Sie unser Unternehmen.​ Sie sind täglich auf dem Gelände unserer Kunden und Sie sind verantwortlich für eine sichere Arbeitsumgebung.​ Sie überprüfen Schadstoffkonzentrationen in Importcontainern.​ Ihre Handlungsanweisung bestimmt, ob der Importcontainer sicher entladen werden kann.​ Wenn Konzentrationen von Gasen oder Dämpfen über dem gesetzlich zulässigen Grenzwert festgestellt werden, sollten Sie den Container belüften und ggf.​ freigeben.​”

Quelle und (c): http://stellenanzeige.monster.de/getjob.aspx?JobID=183510036&LogGetJobChannelID=6835&WT.mc_n=olm_sk_feed_xml_jobrapido_viv_de

Also, da Grenzwerte je bekanntlich die Wirtschaft schützen und bei der Betrachtung weder die Kombinationswirkung von Chemikalien, noch die Potenzierungswirkung von Schadstoffen nach der neusten medizin-wissenschaftlichen Forschung/Erkenntnissen berücksichtigen, weiß ja Jeder wie mit solch einem Zitat umgegangen werden muss…

Wer arbeitet bei einer Firma, die regelmäßig Containerware bekommt ?

Eine Kundin im letzten Jahr hat bei einem großen Mode-/Kleidungs-Label in Ratingen über dem Lager im Büro gearbeitet, als sie noch kerngesund war – heute hat sie ALS und sitzt bereits im Rollstuhl…die Prognose ist düster, wie es bei ALS bekannt ist: Der Tod kommt, wenn der Herzmuskel nicht mehr arbeitet – die klassischen Ärzte habe die Schadstoffexposition an Ihrem Arbeitsplatz bis heute nicht in Ihre Diagnose mit einbezogen, da sie nicht Ursachendiagnostizierend vorgehen, sondern nur auf die Symptome achten.

Ich legte Ihr ans Herzen umgehend einen Umweltmediziner oder Toxikologen aufzusuchen, die sie bisher noch nicht aufgesucht hatte – natürlich haben die klassischen Ärzte sie auch nicht darauf hingewiesen und “doktorten” an Ihr mit falschen Prognosen herum…denn sie sind NUR Sympotombehandler, keine Ursachendiagnostiker …als die Ärzte nach monatelangen Untersuchungen Alles ausgeschlossen hatten, sagten sie: “Es ist ALS” …vielleicht hätte meine Kundin zur richtigen Zeit, als sie noch gehen konnte gerettet werden können z.B, mit einer Untersuchung auf Schadstoffe/Chemikalien in Blut, Urin und Haaren und zielgerichteter Entgiftung…aber dieses Wissen haben die klassischen Mediziner nicht, weil die helfende Umweltmedizin 2009 aus der Arzteleitlinie entfernt worden ist – DASS ist trauriger Standard in Deutschland!!!

Quelle und (c): https://www.facebook.com/GebaeudeGesundheitszeugnis/posts/1466154713448011

Zitat aus einer aktuellen Stellenanzeige zu Schadstoffmessungen in Containern

Zitat aus einer Stellenanzeige:

“Als Techniker zur Schadstoffmessung repräsentieren Sie unser Unternehmen.​ Sie sind täglich auf dem Gelände unserer Kunden und Sie sind verantwortlich für eine sichere Arbeitsumgebung.​ Sie überprüfen Schadstoffkonzentrationen in Importcontainern.​ Ihre Handlungsanweisung bestimmt, ob der Importcontainer sicher entladen werden kann.​ Wenn Konzentrationen von Gasen oder Dämpfen über dem gesetzlich zulässigen Grenzwert festgestellt werden, sollten Sie den Container belüften und ggf.​ freigeben.​”

Quelle und (c): http://stellenanzeige.monster.de/getjob.aspx?JobID=183510036&LogGetJobChannelID=6835&WT.mc_n=olm_sk_feed_xml_jobrapido_viv_de

Also, da Grenzwerte je bekanntlich die Wirtschaft schützen und bei der Betrachtung weder die Kombinationswirkung von Chemikalien, noch die Potenzierungswirkung von Schadstoffen nach der neusten medizin-wissenschaftlichen Forschung/Erkenntnissen berücksichtigen werden, weiß ja Jeder wie mit solch einem Zitat umgegangen werden muss…

Wer arbeitet bei einer Firma, die regelmäßig Containerware bekommt ?

Eine Kundin im letzten Jahr hat bei einem großen Mode-/Kleidungs-Label in Ratingen über dem Lager im Büro gearbeitet, als sie noch kerngesund war – heute hat sie ALS und sitzt bereits im Rollstuhl…die Prognose ist düster, wie es bei ALS bekannt ist: Der Tod kommt, wenn der Herzmuskel nicht mehr arbeitet – die klassischen Ärzte habe die Schadstoffexpositin an Ihrem Arbeitsplatz bis heute nicht in Ihre Diagnose mit einbezogen, da sie nicht Ursachendiagnostizierend vorgehen, sondern nur auf die Symptome achten.

Ich legte Ihr ans Herzen umgehend einen Umweltmediziner oder Toxikologen aufzusuchen, die sie bisher noch nicht aufgesucht hatte – natürlich haben die klassischen Ärzte sie auch nicht darauf hingewiesen und “doktorten” an Ihr mit falschen Prognosen herum…denn sie sind NUR Sympotombehandler, keine Ursachendiagnostiker …als die Ärzte nach monatelangen Untersuchungen Alles ausgeschlossen hatten, sagten sie: “Es ist ALS” …vielleicht hätte meine Kundin zur richtigen Zeit, als sie noch gehen konnte gerettet werden können z.B, mit einer Untersuchung auf Schadstoffe/Chemikalien in Blut, Urin und Haaren und zielgerichteter Entgiftung…aber dieses Wissen haben die klassischen Mediziner nicht, weil die helfende Umweltmedizin 2009 aus der Arzteleitlinie entfernt worden ist – DASS ist trauriger Standard in Deutschland!!!

In der Baubranche gibt es die sogenannten “Billigbauten”

In der Baubranche gibt es die sogenannten “Billigbauten”, dass sind Gebäude (die eigentlich den Namen “Gebäude” nicht verdienen, weil ein Gebäude Schutz bieten soll) die in den Augen von lobbyneutralen Fachleuten als “nicht den anerkannten Regeln der (Bau)Technik” entsprechen.

Ziel des Herstellers ist es so billig wie möglich ein Gebäude zu errichten – natürlich bleibt die Qualität auf der Strecke, denn irgendwie muss sich der Preis ja rechnen, damit noch genügend Marge für das Unternehmen vom Verkauf reinkommt – also Qualitätsverlust zu Lasten des Nutzers, der einerseits das Gebäude in Guten Glauben kauft “Qualität zu erhalten” und anderseits für z.B. Mieter, die dann in diesen krankmachenden Gebäuden oder Wohnungen leben müssen – hier die Gesundheit “vorsätzlich” “gefährdet/geschädigt” wird (s. zB. Berliner Str.85 in Ratingen – Asbest, PCB, PAK, Insektizide, Formaldehyd, Schimmelpilze u.a. als Ursache und Folge – die Politik und Behörden stecken seit über 20 Jahren den Kopf in den Sand, nach der Aussage eines Whistleblowers aus den Reihen der “schwarzen” Politiker – Gesundheit bzw. Menschenleben spielen in Ratingen keine Rolle!).

Hierbei werden bereits zahlreiche Gesetze verletzt.

Stören tut es Keiner, denn selbst die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft legen Gesetze (s. “Körperverletzung” §223, §224, §229 StGB) bei der “schleichenden Vergiftung” zu Ihren Gunsten aus und das Opfer wird weiterhin zum Opfer deklariert – eigene Erfahrungen mit der schleichenden Vergiftung durch Schimmelpilze und Chemikalien in der Mietwohnung – der Vermieter ignoriert jegliches Gesetz, verletzt Moral und weist jegliche Verantwortung von sich – s. auch http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/info/historie/ und http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/…/projekt…

Dies ist leider “System” bzw. “Standard” in der Bundesrepublik Deutschland, wenn es um Schadstoffe geht, die die Gesundheit gefährden!

– Behörden helfen nicht
– Institutionen helfen nicht
– Gesetze helfen nicht
– Krankenkassen helfen nicht
– Schadstoffbetroffene werden lt. Ärzteleitlinien psychartrisiert
– Die helfende Umweltmedizin ist 2009 aus den Ärzteleitlinien entfernt worden

Schadstoffbetroffe gibt es in jedem Beruf und an jedem Aufenthaltsort.

Oft steckt ein perfides Verleumdungssystem dahinter, die Wahrheit zu verschweigen. Das Opfer bleibt Opfer.

Die schleichende Vergiftung bemerkt der Laie selten; oft erst wenn es zu spät ist und die Gesundheit bereits irreversible geschädigt ist (zB. “Parkinson” bei Zahnärzten, Landwirten und Piloten; z.B. “Asthma” und “Allergien” durch Pestizide und Schimmelpilze; Polyneuropatie, ALS, ADHS, Autismus, Krebs usw. durch Schadstoffe usw.) – denn eine schleichende Vergiftung durch “Bauchemikalien” die fast in jedem Baustoff vorhanden ist (s. Sicherheitsdatenblätter) – denn die Industrie nutzt die Baubranche um “Nebenprodukte” einfach entsorgen zu können: Bekannteste Erfindungen hier: die Gipskartonplatte die u.a. quecksilberhaltig sein kann, wenn es aus dem Abscheidungsprozess von Kohlekraftwerken kommt oder das Laminat, Pressspan und OSB-Platten (mit teilw. schimmelpilzhaltigem Altholz), die Formaldehyd als Lösungsmittel enthalten usw. es gibt so viele Baumaterialien die schlicht weg gesundheitsschädlich sind… (vgl. “Kombinationswirkung von Chemikalien” und “Potenzierungswirkung von Schafstoffen” nach Prof. Dr. Witte – siehe auch “Blut-Hirn-Schranke”…).

Und was tun Verantwortliche ?
Ursachen und Folgen Ihres Handelns ignorieren!
Umsatz und Marge generieren!

Zitat: “Mortality from ALS Neurodegenerative Diseases in Flight Attendants”

Zitat: “Concern exists about the potential chronic neurological effects among aircrew of exposure to chemical contaminants from engine oil in aircraft cabin air. We evaluated mortality from neurodegenerative diseases among 11,311 former US flight attendants.

Vital status was ascertained through 2007, and life table analyses were conducted to obtain standardized mortality ratios (SMRs).

Amyotrophic lateral sclerosis (ALS) mortality was over twice as high in the cohort as in the US general population, based on nine observed ALS deaths. There was no clear pattern in risk when SMRs for ALS were stratified by exposure duration. Mortality from other neurodegenerative diseases was not elevated.”

[…]

Lesen mehr unter, Quelle und (c): “https://aviationtravelwriter.wordpress.com/2016/10/15/mortality-from-als-neurodegenerative-diseases-in-a-flight-attendants

Der Macher

Seit 10.10.2016 ist das ehrenamtliche Projekt “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis”, das ehrenamtliche Privatprojekt von Herrn Christian Lemiesz selber.

Herr Christian Lemiesz ist von Berufswegen her Baubiologe, Architekt, Bausachverständiger, Bauzeichner und zert. Trinkwasserprobenehmer.

Im Rahmen seiner beruflichen Qualifikation und durch private Schicksalsschläge entstand dieses ehrenamtliche Projekt.

Bitte lesen Sie auch Inhalte unter folgenden Links:

http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/category/projekt-kaiserswerther-str-43/
http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/info/welcome
http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/info/historie
http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/info/eigenwerbung

– – –

Beruflicher Hintergrund

Baubiologie-Architektur.de

“Gesunde Gebäude, gesunde Menschen – dafür sorgen wir”

Wir arbeiten interdisziplinär mit dem Blick über den Tellerrand hinaus, mit verschiedenen Kooperationspartnern, wie z.B. mit Gesundheitsspezialisten, Umweltmedizinern, Toxikologen, Wissenschaftlern u.a. zusammen. Oberstes Ziel ist die Gesundheit des Nutzers über gesunde Räume.

Mit unserem Motto: “Gesunde Gebäude, gesunde Menschen – dafür sorgen wir!”, arbeiten wir ganzheitlich und barrierefrei, d.h. wir betrachten nicht nur das Gebäude mit seiner Bausubstanz, sondern auch den Menschen/Nutzer mit seinem gesundheitlichen Bedürfnis. Beides steht im Wechselverhältnis.

Schwerpunkt unseres Büros liegt in der ganzheitlichen Arbeitsweise von 5 Fachbereichen Baubiologie, Architektur, Bausachverstand, Gesundheit und Umwelt in Deutschland NRW und Hessen.

Fachbereich A. Baubiologie (Gebäudeanalytik)
Fachbereich B. Architektur (Gesunde Planung & Entwerfen, Planen, Ausführen & Überwachen)
Fachbereich C. Bausachverstand (Ursachenforschung)
Fachbereich D. Gesundheit (Prävention & Hilfe zur Selbsthilfe)
Fachbereich E. Umwelt (Lebensraum & Raum zum Leben)

In Zusammenarbeit mit vielen gleich denkenden und -handelnden Kooperationspartnern zum Wohle unserer Kunden und Mitglieder.

Das Leistungsspektrum bietet viele Schnittpunkte im gegenseitigen Nutzen, denn Zusammenarbeit auf einer Augenhöhe mit Betroffenen, Kunden, Kooperations- und Netzwerkpartnern sowie Mitgliedern ist uns wichtig.

Laut Umweltmedizinern und Toxikologen gibt es bereits etwa 30 Mio Umwelterkrankte in Deutschland – 40-50% davon sind Allergiker…viele Betroffene wissen noch nicht einmal dass sie bereits dazu gehören. Tendenz steigend!

Wir bieten Umwelt- und multi-/systemerkrankten (z.B. Intoxikationen wie Parkinson, MCS, CFS, ALS, ADHS, Elektrosensiblen, Autismus, Krebs, Alsheimer etc.) Menschen mit angegriffenem Immunsystem, aber auch “angeblich ganz normalen” Menschen Lösungen, wenn Sie bereits den Leidensweg der Ignoranz und Stigmatisierung durch Zweite und Dritte durchleben – wir helfen Ihnen, denn wir wissen was wir für Sie tun.

Treten Sie mit mir bitte in Verbindung, wenn Sie Ihr Gebäudeproblem und die daraus resultierende gesundheitliche Gefährdung bzw. Schädigung des Nutzers durch Schadstoffe, Gifte und Kontaminationen nicht nur kurzfristig lösen wollen.

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Christian Lemiesz

Arbeiten Sie schadstoff- und Giftfrei in Ihrer Druckerei ?

Guten Morgen liebes Netzwerk,

dringend suche ich eine Druckerei im Raum Düsseldorf bis Essen, die mit schadstofffreien Druckerfarben und schadstofffreien Druckmedien arbeitet.

Ich suche eine Druckerei, die dass leisten kann, denn Interessenten und Kunden sind oft Multi-/Systemerkrankte, Umwelterkrankte, Erkrankte mit den Intoxikationen Parkinson, ALS, AD(H)S, MCS, CFS, Poly-Neuropathie, Nervenkrankheiten an sich usw. wo alleine der Hautkontakt bzw. der “Farbgeruch” mit Giftstoffen/Chemikalien ausreicht, dass diese sofortige Gesundheitsreaktionen mit teilweise schockähnlichen Zuständen bekommen, daher müssen Flyer und Visitenkarten giftfrei sein.

Gerne lese ich von Ihnen.

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Christian Lemiesz

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/classifieds/arbeiten-sie-schadstoff-und-giftfrei-in-ihrer-druckerei-168620

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/classifieds/arbeiten-sie-schadstoff-und-giftfrei-in-ihrer-druckerei-168622

ALS (“Amyotrophe Lateralsklerose”) – Intoxikation einer Schadstoffexpostitionen ?

Warum ist laut der klassischen Medizin ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) nicht heilbar ?

Zitat: “ZDF Volle Kanne ALS – amyotrophe Lateralsklerose – die unheilbare Nervenkrankheit”

Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=Tl-PmI4F1W0

…wenn mittlerweile Wissenschaftler, Umweltmediziner, Toxikologen u.a. um die “Funktionale Medizin” wissen, dass sich Schadstoffe auf die Nervenenden legen ?

Zitat: “Umweltgifte – Wenn Gifte auf die Nerven gehen | Klaus-Dietrich Runow | Gesundheitliche Freiheit”

Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=1KuX0bhRSBU

Warum werden Patienten der klassischen Medizin nicht die neusten medizin-wissenschaftlichen Erkenntnisse mitgeteilt und Gelder für die Erforschung von Therapien aufgebracht ?

Steven Hawkings ist der bekannteste ALS-Patient, der jedoch schon Jahrzehnten mit ALS lebt – warum wird der normale Mensch angeblich nur 3-5 Jahre alt ? Welche Therapien erhält Steven Hawkings, die normale Menschen nicht erhalten ?

Sind doch Schadstoffe als Ursache für ALS verantwortlich, die z.B. mit der Entgiftung des Körper therapiert werden können ?

Zitat: “Piloten, Ärzte und Wissenschaftler packen aus! – Chemtrails ” – Grund für Alzheimer, Autismus, ALS, ADHS u.a.

Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=ATqIsEyXNqU

Gibt es kein internationales Recht, was so Etwas verbietet ?

Was sagt unser Strafgesetz zur Körperverletzung in §223, §224 und §229 dazu aus ?

Was sagt unser Grundgesetz in Artikel 1 und die Menschenrechte in §25 dazu ?

Welches Recht auf Gesundheitsschutz haben wir ?

Welches ‘Grundrecht auf Gesundheit’ haben wir ?

“Gesunde” Salzgrotten zur Kooperation deutschlandweit gesucht

Sie sind Besitzer einer Salzgrotte in Deutschland ?

Kooperationspartner die die Kriterien des “Gebäude-Gesundheitszeugnis” erfüllen, kommen auf unsere neue Übersichtseite:

http://Salzgrotten.Gesunde.Immobilien

und sind in unser Wissen und Know-How automatisch eingebunden.

Bewerben können Sie sich unter: info[a]das-gebaeude-gesundheitszeugnis.de unter dem Stichwort “Salzgrotte”.

Wir vereinbaren eine Besichtigung und sollte Ihre Salzgrotte unsere Kriterien erfüllen, kommen Sie kostenlos auf unsere Seiten, damit Menschen mit Intoxikationen wie z.B. Chemikalien Sensible, CFS, Schimmelpilzallergiker, Autismus, ALS, ADHS, MCS etc. auch wissen, was sie erwartet, wenn sie Ihre Salzgrotte besuchen. Wir garantieren für Gesundheit in Gebäuden!

Zitat: “ALS: Pestizide könnten Erkrankungsrisiko erhöhen”

Zitat: “Im Verdacht stehen seit längerem Chlorkohlenwasserstoffe, die als Pestizide eingesetzt werden, aber auch polychlorierte Biphenyle, die bis in die 1980er Jahre als elektrische Isolatoren verwendet wurden, oder auch polybromierte Biphenyle, die als Flamm­schutzmittel in Kunststoffen und Textilien enthalten sind. Diese Stoffe sind nachweislich neurotoxisch, weswegen viele inzwischen verboten sind. Sie reichern sich außerdem im Körper an, so dass sie langfristig die Gesundheit stören können.”

Quelle und (c): www.xing-news.com/reader/news/articles/279508