Schlagwort-Archiv: http://Das-Gebäude-Gesundheitszeugnis.de

Gesegnetes Weihnachtsfest – Blessed Christmas

Ein weiteres Jahr geht zu Ende, nicht aber der unermüdliche Einsatz für Gesundheit & Wahrheit.

Solange es hier gesundheitliche Defizite im Rechtssystem, bei Behörden, Institutionen und beim Verständnis von Menschen in Deutschland gibt, solange wird mein Einsatz für Schadstoff-, Schimmelpilz- und Umweltopfer sein hier Licht ins Dunkle zu bekommen.

Ich wünsche Ihnen Allen ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest und erfolgreichen Rutsch ins Jahr 2018.

Richtigen Urlaub habe ich nicht und bin außerhalb der Feiertage in Notfällen mobil tel. erreichbar, ansonsten ab 03.01.2018 wieder „voll dabei“.

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Dipl.-Ing. Christian Lemiesz

Another year comes to an end, but not my untiring effort for health and truth

As long as there are health deficits in the judicial system, within authorities and in the understanding amongst the people of Germany, as long I will make effort to bring light to the darkness of toxic-, mildew- and environment victims.

I wish everybody a happy and blessed Christmas time and a happy new year 2018

I will not go on vacations – so in case of emergency i will be reachable outside the festive season via mobile phone – otherwise back „on desk“ from 03.01.2018 on.

With environmental and healthy greetings
Dipl.-Ing. Christian Lemiesz

Zitat: “The Courage to Believe”, Q’Orianka Kilcher

Der Song gilt für alle Kämpfer und Gläubige an die Wahrheit!

Die Stimme von Q’Orianka Kilcher ist göttlich…

..nehmt den Song als Hymne für den Kampf..

..gegen die Ungerechtigkeit..
..gegen Eure Unterdrückung..
..gegen das Böse, was Euch davon abhält vorwärts zu kommen..

..für die Freitheit ..des Geistes
..für die Freiheit ..der Gesundheit
..für die Freiheit ..der eigenen Entscheidung, einer höhrbaren Stimme….

Habt Mut …zu glauben…

Beitragsvideo:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=jZ0xrFUA7mo
“Free China Theme”, Song Music Video (Official Re-Release)

Schimmelpilze sind auch für Haustiere eine ernst zu nehmende Gesundheitsgefahr

Wer bisher meint, dass nur der Mensch durch Schimmelpilze erkranken kann, irrst sich.

Z.B. “schnüffeln” Hunde und Katzen die Luft wenige cm über dem Boden, wo sich bereits Schimmelpilze im Hausstaub befinden können und durch Aufwirbelungen eher eingeatmet werden können, als diese auf 1,5 bis 1,80m höher durch einen Erwachsenen.

Hat Ihr Hund oder Katze Atembeschwerden ?

Astma oder Apsergillose bereits vorhanden ?

Ist Ihnen bewußt, dass Tiere Schadstoff- und Schimmelpilz-Indikatoren sind ?
(Z.B historisch durch Kanarienvögel bei Grubengas)

..sollte Ihre Katze oder Hund bereits “röcheln”, inkludieren Sie bei der Ursachendiagnostik auch eine potentielle Schimmelpilzkontamination in ihren Aufenthaltsräumen.

Vorsicht ist gesünder als Nachsicht!

Der neue UBA-Schimmelpilzleitfaden ist nicht ausreichend für die Bewertung des Problems

Wir bieten den neuen Leitfaden nicht zum Download an, weil er aus unserer Sicht nicht ausreichend ist.

Aus der langjährigen Praxis und Erfahrung mit Probennahmen, Analyse und Bewertung sowie der Intoxikation bei Schimmelpilz- und Schadstoffopfern, habe ich eigene Erfahrung, die sich nicht mit den Inhalten des neuen Leitfadens decken.

Allein beim Überfliegen der Seiten sind mir schon einige “Schnittpunkte” aufgefallen, die eine “Gegendarstellungnahme” erfordern, damit Interesierte auch die andere Seite zur Info erhalten und sich ein eignens Bild aus der Notwendigkeit heraus machen können, was “zuträglich” für die Gesundheit ist.

Eine Stellungnahme wird derzeit erarbeitet und hier auf dem Blog “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis” nach Fertigstellung veröffentlicht.

Aus dem unzulänglichen Schutz der menschlichen Gesundheit heraus, ist auch dieses  ehrenamtliche Projekt “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis” entstanden – unter dem Gesichtspunkt dieses Konzepts wird die Stellungnahme erabeitet.

Zitat “Geballte Ladung Hilfe”, Christian Lemiesz

Für Interessenten, Kunden, Betroffene und Verursacher oder Leittragende biete ich gezielte Hilfe über berufliche Fragebögen oder private ehrenamtliche Projekte, zu Wohn- und Arbeitsgesundheit, an.

Melden Sie sich bitte über folgenden Link zum Gebäudecheck meines beruflichen Blogs an:
http://bauen-und-gesundheit.de/gebaeudecheck-beratungsgespraech

Sind Sie bereits Schimmelpilzopfer biete ich Ihnen meinen “Schimmelpilz-Frageboden” über meinen beruflichen Blog an:
http://bauen-und-gesundheit.de/schimmelpilz-fragebogen

Sind Sie bereits Schadstoffopfer biete ich Ihnen meinen “Vergiftungsfragebogen” über meinen beruflichen Blog an:
http://bauen-und-gesundheit.de/vergiftungsfragebogen

For the English speaking being only, here comes my “Intoxication survey” via my professional blog:
http://bauen-und-gesundheit.de/intoxication-survey

Möchten Sie gerne mehr über Vergiftungen in “stationären Räumen” wissen ?
Hier das private ehrenamtliche Projekt “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis”:
http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de

Möchten Sie gerne mehr über Vergiftungen in “fliegenden Räumen” wissen ?
Hier das private ehrenamtliche Projekt “Zapfluft.de”:
http://zapfluft.de

Wollen Sie sich gerne auch gesund und lecker jeden Tag biologisch ernähren ?
Hier das private ehrenamtliche Projekt “Gesundes-Essen.bio”:
http://Gesunds-Essen.bio

Ich sorge dafür, dass Sie Kenntnis erlangen sich zu schützen und sich in Zukunft in gesunden Räumen aufhalten können.

Dipl.-Ing. Christian Lemiesz

Architekt & Bausachverständiger AKNW und Baubiologe IBN
2. Vorsitzender des IVU e.V. – Internationaler Verein für Umwelterkrankte e.V.
Mitglied in der DGUHT e.V. – Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V.
Projektleiter: Das-Gebäude-Gesundheitszeugnis.de – Zapfluft.de – Gesundes-Essen.bio
Kaiserswerther Str. 43, D-40878 Ratingen

Health first! Gesundheit zuerst!

Health first! Gesundheit zuerst!

 

Health first! Gesundheit zuerst!

 

Health first! Gesundheit zuerst!

Kleiner Durchbruch ? Bauherren sollen in die “Schadstoffpflicht genommen werden !

Zitat: “Schadstoffe: Bauherren in die Pflicht!

Bauherren sollen bei Schadstoffen in Gebäuden mehr Verpflichtungen bekommen. Das sieht ein Gesetzesentwurf vor, den der Deutsche Abbruchverband ausdrücklich begrüßt.

Der Deutsche Abbruchverband (DA) schlägt ein bauherrnverpflichtendes Schadstoffkataster vor, das als Arbeitsunterlage zu verstehen ist. Darin sollen Erkenntnisse einer Gebäudeuntersuchung auf Schadstoffe gebündelt werden. Es sollen möglichst alle im Gebäude vorhandenen schadstoffhaltigen Materialien erfasst und dokumentiert werden. Maßgeblicher Bestandteil sollen dabei ein Untersuchungsbericht, Probenahmepläne und Labor-Analyseunterlagen sein. Im Zentrum dieser Forderungen steht der Schutz von am Bau Beschäftigten und zukünftigen Gebäudenutzern.”

Weiteres lesen Sie unter:
Quelle und (c): http://www.bauenimbestand24.de/schadstoffe-bauherren-in-die-pflicht/150/53262

Heute ging ein Schreiben an den Rudolf-Müller-Verlag und in Kopie an den Deutschen Abbruckverband:

Zitat:”Sehr geehrte Damen und Herren,

ich begrüße den Gesetzesentwurf, dass Bauherren bei “Schadstoffen in Gebäuden” stärker in die Verantwortung genommen werden, lt Ihrem Artikel:

http://www.bauenimbestand24.de/schadstoffe-bauherren-in-die-pflicht/150/53262/

Das ehrenamtliche Projekt “Das Gebäude.Gesundheitszeugnis” setzt sich hier bereits seit 2013/2014 in Deutschland für die Etablierung eines Gesetzesentwurfs für Bürger ein, als Grundrecht auf Gesundheit, was Vermieter und Verkäufer vertraglich binden soll, bisher jedoch auf großen Widerstand der Lobbys in Deutschland gestoßen ist:

Blog: http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de
Web: http://das-gebaeude-gesundheitszeugnis.de

“Ziel ist die Einführung eines gesetzlich verankerten Schadstoffnachweises, der bei Anmietung oder Neukauf verpflichtend vorgelegt werden muss.”.

2014 sollte eine VDI-Richtlinie entstehen, die an der “Kommission für die Reinhaltung der Luft” gescheitert ist – ich hoffe der 3. Versuch kommt hier endlich weiter.

Was fehlt ist auch eine Beweislastumkehr in Deutschland, was sich hoffentlich mit dem neuen Gesetz ändern wird.

Gern stehe ich mit Wissen und Erfahrungen im Bereich der Schadstoffvergifteten allen Protagonisten zur Synergie zur Seite.

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Dipl.-Ing. Christian Lemiesz”

Man darf gespannt sein, ob die Lobby es erneut verhindert und welche Inhalte zum Schutz der Gesundheit für den Nutzer damit geschützt wird – warten wir es ab!

Anaphylaktischer Schock im Neu- und Altbau ?

Zitat:”Der anaphylaktische Schock stellt eine allergische Extremreaktion des Organismus dar und kann innerhalb kurzer Zeit zu einer lebensbedrohlichen Situation führen.” (Quelle und (c): https://www.allergiecheck.de/service/anaphylaktischer-schock.html)

Was wissen Sie als Baufachmann im Immobilienbereich über die Gesundheit Ihrer Kunden ? Oder über die Wirkung von Bauchemikalien auf den späteren Nutzer ?

Wie mag wohl die Kombination hier wirken ?
– Montageschaum/Fenster: Isocyanate
– PUR-Dämmung im Innenraum: Isocyanate
– Teppiche: Flammschutzmittel
– Laminat: Formaldehyd
– OSB- und Spanplatten: Formaldehyd
– Pressspanmöbel: Formaldehyd
– Tapeten: Weichmacher
Und noch so Viele mehr

..Formaldehyd ist z.B. krebserregend….fast Jeder hat es in seiner Wohnung…

Achten Sie darauf, dass Sie keine “schleichende Vergiftung” durch Chemikalien in Innenräumen bekommen und dann noch zusätzlich Mieter sind…

Wissen Sie was das “SBS” ist ? Das “Sick-Building-Syndrome” ?

Raten Sie einmal…

…sind Sie Architekt ? Planer ?
Vermieter, Verwalter oder oder Makler ?
Wissen Sie, welche Verantwortung Sie tragen ?

Zitat: “Hanf heilt – was die Medien verschweigen”

Was Krebs oder Alzheimer heilt, kann sicherlich auch gegen Schadstoffvergiftungen zur Heilung angewendet werden ?

Daher anschauen und für sich entscheiden, wo mit sich Jeder heilen lassen will: Mit einem Chemikalien-Cocktail mit Nebenwirkung wir Haarausfall oder den Mitteln der Natur und der Selbstheilung des eigenen Organismus!?

Beitragsvideo:

Videonachweis:
Quelle und (c): https://youtu.be/AjenV03KfD4

Quelle und (c): https://alpenschau.com/2017/09/30/rick-simpson-der-mann-der-mit-hanfoel-mehr-als-5000-krebspatienten-heilte-videos

Gesund werden wollen ohne klassische Schulmedzin ? Ganz einfach!

Hier die Antwort: Ein gesunder Darm!

Quelle und /c): https://www.zentrum-der-gesundheit.de/darmsanierung.html

(Auch sinnvolle bei Intoxikationen / Vergiftungen durch Schadstoffe, Chemikalienvergiftung, Schimmelpilze, Toxine, Pestizide, Medikamente, Antibiotika u.a. Alles was den Körper chemisch/biologisch schädigen möchte –
Stichworte: “Darm-Hirn-Achse“,)

Zitat ZdG: “Immer mehr Menschen leiden unter Darmproblemen wie Darmträgheit, weichem oder gar flüssigem Stuhl, Gasbildung oder einer Dysbakterie und deren vielfältigen Folgen. Mit schulmedizinischen Untersuchungsmethoden können oft keine hilfreichen Diagnosen gestellt werden und nicht jeder möchte sich mit nebenwirkungsreichen Tabletten abspeisen lassen. Und so finden immer mehr Leidtragende zu einer natürlichen Darmsanierung, die zu Hause als Bestandteil einer sorgfältigen inneren Körperhygiene durchgeführt werden kann.”

Zitat eines User: “Hallo ZDG Erstmal muss ich sagen, dass ich aus Gewohnheit erst den schulmedizinischen Weg eingeschlagen hatte um meinen Reizdarm oder Darmprobleme in den Griff zu bekommen. Aber leider ist da die Schulmedizin noch weit davon entfernt etwas Hilfreiches anbieten zu können. Und so wurde ich paradoxerweise mit Antibiotika (Darmgeschwür/Helicobacter) und anderen Medikamenten behandelt, die meine Darmprobleme und meinen allgemeinen Zustand derart verschlimmerten, dass ich einige Wochen nicht mehr arbeiten konnte. Nach 2-Wöchiger multimodaler Therapie in Mannheim und eingehendes Lesen auf ZDG, hatte ich den Entschluss gefasst, dass ich meine Ernährung strikt umstelle und mit einer Darmsanierung beginne. Seit da geht es endlich (nach Jahren) langsam aufwärts und ich konnte mich die letzte Woche das erste Mal nach langer Zeit wieder des Lebens erfreuen. Von den Schlafstörungen abgesehen nehmen alle Lebens einschränkenden Symptome gleichermassen stetig ab. Das ist für mich auf jeden Fall der richtige Weg und ich werde ihn mit stetiger wachsender Energie und Freuden weiterverfolgen.”