Schlagwort-Archiv: Menschenleben

Verantwortung ?

Aus der fehlenden Verantwortung zur Ursachenbekämpfung bin ich vorsätzlich in meiner Gesundheit geschädigt worden – aus dieser Situation heraus ist das ehrenamtliche Projekt “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis” entstanden.

Mein Vermieter in Ratingen hat meiner Meinung nach allein gegen 13 Gesetze verstoßen, dennoch sieht weder die Judikative, noch die Legislative hier Handlungsbedarf den Täter dingfest zu machen…für das Opfer entsteht auf einmal ein rechtsfreier Raum, da es keine “Schutz-Gesetze” gibt, die Gültigkeit haben.

Eine Beweislastumkehr gibt es nicht in Deutschland – bisher habe ich in knapp 9 Jahren “Gebäudeforsensik” feststellen müssen, dass Opfer meist Opfer bleiben und Täter frei bleiben – eigentlich ein Armutszeugnis einer “Demo(n)kratie”, wenn der Bürger sich nicht einmal auf die Gesetze verlassen kann…

Hätte mein Vermieter Rückgrat und würde ihm ein Menschenleben auch etwas bedeuten, hätte er die selbst verursachten Probleme erst nicht vorsätzlich auflaufen lassen, denn “Unterlassene Hilfeleistung mit billigender Inkaufnahme von Schäden an Hab, Gut & der Gesundheit des Mieters” ist für mich Nichts anders als “Vorsatz”!

Meinen Berufen kann ich heute leider nicht mehr in vollem Umfang nachgehen – 15 Jahre Ausbildung umsonst – und ich bekomme nicht nicht einmal Recht für das Unrecht was mir entgegen gebracht worden ist …so geht es vielen, vielen tausenden Menschen in Deutschland: Gesundheit hat keine Lobby!

Schade dass §223 StGB, §224 StGB und §229 StGB bei schleichender Schadstoffvergiftungen für das Opfer keine Gültigkeit vor der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Kriminalpolizei Ratingen hat…”armes Deutschland” […]

Sind Sie als Vermieter auch so rücksichtslos oder zeigen Sie Verantwortung ?

http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/category/projekt-kaiserswerther-str-43

Mein Blog wird mittlerweile in über 20 Ländern gelesen – damit erhält die Welt einen wahren Eindruck, wie mit Menschenleben hier umgegangen wird…

http://Das-Gebäude-Gesundheitszeugnis.de

Natürlich mag es “die Lobby” nicht, dass ich aufkläre, so werde ich täglich “beschossen” und man versucht mir den Blog “platt zu machen” – die Wahrheit soll nicht verkündet werden…

Warum hat Prävention in Deutschland keinen Stellenwert ?

Wegen dem Lobbyismus ?

“Vermieter-Führerschein” -> Vermieterselbstauskunft

Meinen Sie nicht auch, dass Vermieter einen “Vermieter-Führerschein” besitzen sollten ?

Mit Menschenleben umzugehen bedeutet “Verantwortung” zu haben – viele Vermieter können dass nicht, wenn es um Schadstoffe und Schimmelpilze in Mietwohnungen geht.

Die “Vermieterselbstauskunft” ist der erste Schritt zur Gleichberechtigung von Mietern:

http://www.das-gebaeude-gesundheitszeugnis.de/wp-content/uploads/2016/03/vermieterselbstauskunft_dkgg.pdf

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/vermieterselbstauskunft-1013173087

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/classifieds/vermieter-fuehrerschein-vermieterselbstauskunft-377638?show_upsell=1

Quelle und (c): https://www.facebook.com/GebaeudeGesundheitszeugnis/posts/1446252545438228

Beitrag zu “Am Puls Deutschlands – #wasmichandeutschlandstoert”, Xing am 10.05.2017

In der Xing-Gruppe “Health – XING Ambassador Community” wurde folgender Beitrag öffentlich gestellt:

Zitat:”Am Puls Deutschlands – #wasmichandeutschlandstoert
Liebe Community Health,
das beste Gesundheitswesen der Welt hat extreme Probleme. Wie bitte? Wie kann das sein? Was sind das für Probleme?
Das ZDF ist seit heute unterwegs und sucht das, was die Menschen im Land stört. Im Vorfeld der Bundestagswahl wird die Themenfülle unüberschaubar werden. Jochen Breyer wird unterwegs sein vor der Wahl und möchte mit Ihnen sprechen. Mit Ihnen, die sonst nicht zu Wort kommen.
Das ZDF ruft auf, sich unter dem Hashtag #wasmichandeutschlandstoert zu melden. Hier – auf Facebook oder Twitter, gern auch Instagram oder andere Dienste, die Sie nutzen, um Ihre Wahrheit und Blick auf die Welt kundzutun.
✍? Bitte nutzen Sie diesen Gruppenbeitrag, um mitzuteilen, was sie stört. Was stört Sie in Deutschland mit Blick auf das Thema Gesundheit. Wir hoffen, das auf diese Weise eine anregende Diskussion entsteht, die sich an den wichtigsten Problemen orientiert. Damit begleiten wir aktiv das Projekt des ZDF und sorgen für die Sichtbarkeit Ihrer Themen.
https://www.zdf.de/dokumentation/am-puls-deutschlands/beitrag-100.html
Vielen Dank für Ihre Beteiligung”

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/am-puls-deutschlands-nummer-wasmichandeutschlandstoert-1013131006

Hier zu habe ich einen Kommentar geschrieben:

Zitat: “Im folgenden Ausdruck meiner Meinung, berufe ich mich auf Art. 5 des Grundgesetzes!

Dass beste Gesundheitswesen in der Welt ? In Deutschland ?
..vielleicht im Traumland..

Mich stören die verordneten Lügen in diesem Gesundheitssystem!

Unser Gesundheitssystem ist schlichtweg eine gesundheitliche Katastrophe!
Und Verbandelt mit dem Rechtssystem…

Menschen werden “vorsätzlich” in Ihrer Gesundheit geschädigt!

Warum ?

Leistungen gelten nicht für Schadstoffopfer…

Was ist ein Schadstoffopfer ?

Ist das ZDF nicht ein “Staats-TV” ?

Das ZDF war auch auf der Demo am 28.04.2017 am Frankfurter Flughafen gegen kontaminierte Kabinenluft – ich bin gespannt, was aus den Berichten und Betroffenenbefragungen vor laufender Kamera in die Öffentlichkeit kommt…
Die Wahrheit oder die Lüge ?

Quelle und (c): http://www.ivuev.org/news/demo/trailer-das-recht-auf-gesundheitliche-unversehrtheit/

Quelle und (c): http://www.ivuev.org/news/demo/demo-nervengifte-in-passagierflugzeugen-flughafen-frankfurt-ivu-e-v/

Quelle und (c): http://zapfluft.de/

Katastrophale Zustände in Deutschland – das Menschenleben spielt keine Rolle, denn Deutschland ist eine “Wirtschaftsmacht” mit Lobbyismus die die Politik bis in die EU bestimmt! Warum ist wohl das weltweit geächtete Pestizid “Glyphosat” (Parkinson ist anerkannte Berufskrankheit bei Landwirten in D und F durch Schadstoffe/Pestizide) bei uns in Deutschland noch erlaubt ? Lobbyismus ist die Antwort…

– Die klassische Schulmedizin kennt keine Vergiftungen und folglich daraus auch keine Intoxikationen durch Schadstoffe, Gifte, Toxine (Thema: Schimmelpilzvergiftung in Mietwohnungen; PCB-/PAK-Vergiftungen durch Alt-PVC in Mietwohnungen/Umwelt, Formaldehydvergiftung in Laminat und Pressspan-Produkten; Quecksilbervergiftungen durch ungefilterte Emissionen aus Krematorien; Quecksilbervergiftungen durch Kohlekraftwerke, Holzschutzmittelopfer, usw., usw.)

Von letzterem kann der ehemalige geschasste Staatsanwalt Dr. Erich SCHÖNDORF ein Lied von singen, was in Deutschland an “Recht an der Gesundheit” abgeht…

Quelle und (c): http://www.anstageslicht.de/themen/arglist-und-betrug/holzschutzmittelprozess-grosschemie-erich-schoendorf/im-gespraech-mit-erich-schoendorf

– Schadstoffopfern wird nicht geholfen – Menschen werden lt. Ärzteleitlinie psychiatrisiert und auf Psychopharmaka gesetzt (Bsp. Thema Pilot A. Lubitz, alle betroffenen Piloten, Crewmitglieder und Passagiere deutschland- und weltweit) und als “psychosomatisch” krank bezeichnet, wobei es eigentlich “somapsychisch” heißen müsste…

– Die helfende Umweltmedizin ist 2009 aus der Ärzteleitlinie gestrichen worden – warum ? Weil die Menschen durch Ursachendiagnostik gesund werden und die Pharmaindustrie keine Medikament an Gesunden verdient…

– Immer noch fehlen ICD-Schlüssel für nachweisliche Vergiftungen, durch lobbyneutralen Studien belegt – hier wird stetig seitens der Verantwortlichen seit Jahren ignoriert und “Syndrome” vorgeschoben, damit es zu keinen Massenklagen der Opfer gegen die Verursacher kommen kann – Präzedenzfälle sucht man vergebens in der Rechtsprechung zum Thema “Schadstoffvergiftungen” – egal ob in den eigenen 4-Wänden oder am Arbeitsplatz passiert … Ignoranz ist an der Tagesordnung…

– Krankenkassenleistungen müssen von Schadstoffopfern gerichtlich eingeklagt werden, da sich die Krankenkassen quer stellen und auf die ICD-Schlüssel pochen… z.B. aktuell & hoch brisantes Thema: Bei der täglichen Vergiftung von Piloten, Crew und Passagieren in Zapfluft-Flugzeugen – jedes Flugzeugen in Deutschland fliegt mit dem Zapfluft-System (“Atemluft über die Triebwerke angesaugt”). Verantwortliche (Hersteller und Airlines) wissen seit Jahrzehnten über die Vergiftungen in der Kabine Bescheid, jedoch wird Alles mit perfiden Systemen vertuscht…damit es nicht zu Massenklagen und dem Zusammenbruch des internationalen Flugverkehrs kommt ..

Quelle und (c): https://youtu.be/YYmZKvG_6ds

Zitat:”Hochgeladen am 07.10.2011
Die Flugzeugindustrie spricht nicht gerne darüber: Weil die Luft in der Kabine bis heute ungefiltert von den Triebwerken abgezapft wird, kommt es immer wieder zu gravierenden Vorfällen mit Öldämpfen in den Flugzeugkabinen. So zum Beispiel vergangene Woche auf einem Air Berlin Flug von New York nach Berlin, nach dem das Flugpersonal sogar im Krankenhaus behandelt werden musste. Das Problem: In den Öldämpfen ist Nervengift enthalten, das unbemerkt eingeatmet werden kann. Es kann bei Passagieren und Piloten zu Erbrechen und Ausfallerscheinungen führen, steht aber auch im Verdacht, schwere Schäden am Nervensystem zu verursachen. Wissenschaftliche Studien belegen jetzt, dass Rückstände des Nervengifts sogar im Blut von zufällig ausgewählten Passagieren gemessen wurde. Die Luftfahrt-Industrie leugnet bis heute hartnäckig einen Zusammenhang zwischen solchen Vorfällen und den zahlreich aufgetretenen Erkrankungen von Flugbegleitern und Piloten.”

Quelle und (c): https://youtu.be/gYxQKveBero

– Notwendige Therapien werden von Krankenkassen verweigert, dass Betroffene wieder gesund werden können (Thema Doppelmembran-Filtrations-Apheresen bei allen Schadstoffopfern, Chelat-Therapie bei Amalgam-Opfern, Sauerstofftherapie zur Regeneration des Organismus+Immunsystems, Orthomolekular Medizin usw.)

Quelle und (c): http://docplayer.org/15697606-Die-doppelmembran-filtrations-apherese-als-behandlungsoption-bei-erkrankungen-aus-der-umweltmedizin.html

– Es gibt keine deutschlandweiten Giftzentralen als Anlaufstellen, wo z.B. Chemikaliensensitive und umwelterkrankte Menschen (ca. 30 Mio Deutsche lt. Umweltmediziner+Toxikologen, 40-50% davon sind Allergiker. Tendenz steigend!) im Notfall aufgefangen werden können – nur das Militär verfügt über notwendige Schutzmechanismen (Thema Antidote)

– Umweltmediziner werden von Lobbyisten ignoriert und bekämpft – Rufmordkampagnen, Berufsverbot, aus Deutschland heraus geekelt usw.- z.B. Dr. M.

– Symptome werden mit Medikamenten behandelt ohne die Ursachen zu kennen…die Vergiftung nimmt zu, da der bereits geschwächte Körper mit noch mehr Chemikalien überschwemmt wird – Folge: Der Mensch wird kranker…und bekommt noch mehr Medikamenten gegen die Folgen der Folgen…ein T-Kreis…und wer bleibt auf der Strecke ? Das Opfer…
Ein gesunder Mensch geht zur Routineuntersuchung ins Krankenhaus und kommt krank heraus – anstelle z.B. die Verträglichkeit von Antibiotika in vitro am Blut auf Verträglichkeit zu testen, wurde dem Patienten eine Chemikalie nach der anderen gespritzt, bis irgendwas anschlug mit dem Fazit von 2 längeren Aufenthalten auf der Intensivstation mit totalem Kreislaufkollaps – dass ist die klassische Medizin heute und der Patient das Versuchskaninchen – Ursachendiagnostik unbekannt – Patient tot (..zum Glück nicht!) in der Familie selber erlebt! Antibiotika halten ich bis zu 2 Jahren im Organismus und schwächen das Immunsystem…

– Ursachen werden in der Symptombehandlung ignoriert, da die klassischen Mediziner keine uweltmedizinische Ausbildung besitzen, folglich auch dem vergifteten Menschen nicht helfen können – “dafür gibt es Medikamente für die Symptome”…

– Neuste Ergebnisse medizin-wissenschaftlicher Forschung wird von der klassischen Medizin in der Behandlung von Schadstoffopfern ignoriert z.B. Kombinationswirkung von Chemikalien und Potenzierungswirkung von Schadstoffen nach Prof. Dr. Witte, Funktion der Blut-Hirn-Schranke, Epigenetik, Orthomolekular Medizin, Mikrobiom …usw.

Quelle und (c): http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/190761/index.html

– die Bürger werden “dumm” gehalten und nicht aufgeklärt, was hinter ihrer eigenen Gesundheit steht …dafür hat man “Grenzwerte” bei “Gefahren” erfunden, die immer dann angehoben werden, wenn zu viele Schadensfälle öffentlich bekannt werden. Grenzwerte liegt fast immer um ein vielfaches höher, als der Organismus verkraften kann – (Thema PCB, HF, NF)…für Schimmelpilzopfer gibt es bis heute noch nicht einmal “Grenzwerte”! Warum ? Schauen Sie einmal was in vielen Mietwohnungen und der “Schimmelpilzindustrie” so alles passiert.. alleine darüber könnte ich Stunden schreiben..

usw.
usw.
usw.

Ich beschäftige mich privat, ehrenamtlich und beruflich mit “vorsätzlicher” Gesundheitsverletzung durch Schadstoffvergiftungen in Gebäuden, Wohnungen und Räumen (stationäre und fliegende), in Mietwohngen durch verantwortungslose Vermieter, Vergiftungen in Zapfluft-Flugzeugen von Piloten, Crew und Passagieren, Holzschutzmittel- und Pestizidopfer in Holz-Fertighäuser, Pestizidopfer durch die Landwirtschaft, Duftstoffopfer durch das Duftstoffmarketing in Geschäften, Schadstoffe in Büros und am Arbeitsplatz usw.

Quelle und (c): http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de

Den Opfern durch Schadstoffen wird von unserem Gesundheitssystem und dem Rechtssystem NICHT geholfen…. dass lässt sich an zahlreichen Fällen sogar beweisen..

Politiker kümmern sich nicht um die Gesundheit der Bürger!

Deutschland kümmert sich nicht um die Gesundheit der Bürger!

Wer ist Deutschland ?

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Dipl.-Ing. Christian Lemiesz.”

Quelle und (c): https://www.xing.com/communities/posts/am-puls-deutschlands-nummer-wasmichandeutschlandstoert-1013131006?comment=35190147

Haben Juristen im Mietrecht überhaupt noch eine Daseinsberechtigung im Ver-/Mieterstreit ?

Die Antwort ist Nein,

für den Großteil der Juristen in Deutschland, wenn es um das Verständnis und die gesundheitliche Ansprüche von Schadstoffopfern geht, denn gerne wird auch hier der Mandant als “psychisch” krank tituliert – ganz konform der Lobby und des aktuell gültigen “Anti-Gesundheitsystems”, basierend auf einer Ärzteleitlinie, wo die helfende Umweltmedizin 2009 heraus gelöscht worden ist – warum darf der Bürger in Deutschland illegal vergiften werden, aber nicht legal gesunden ?

Kaum ein Jurist hat eine medizinische Grundausbildung, die Tragweite der Vergiftung rechtlich einzuschätzen zu können, maßt sich jedoch an, den Mandanten bei Schimmelpilz- oder Schadstoffvergiftungen, vertreten zu können.

Wo bleiben die Klagen von z.B. 1 Millionen Euro bei der Verletzung der Gesundheit ?
Würde ein Präzedenzfall nicht dazu führen, dass es weniger vergiftete Wohnungen und Gebäude gibt ?
Abschreckung als Erziehungsmittel, damit Vermieter ein Menschenleben Wert schätzen lernen ?

In Deutschland ist ein Menschenleben nur durchschnittlich 50.000 Euro wert – weil der “Wert” eines Menschen nur so gering ist, darf deshalb so vernichtend über ihn entschieden werden ? Pech für das Opfer und der Täter darf weiter schädigen ?

Was für ein moralisches, ideologisches und rechtliches Verständnis ist dies in einem angeblichen Rechtsstaat bzw. einer Demokratie bei Gleichheitsprinzip ?

Der Großteil der Juristen hat schlichtweg keine Ahnung in Deutschland!

Dass sind meine Erfahrungswerte in 9 Jahren Praxis.

Was ist der Wert eines Menschenlebens – Internationale Vergleichswerte:

– Chemischer Gesamtwert: 9,95 Euro
(Quelle und (c): http://www.digitalnippon.de/lifestyle/philosophie/wieviel-ist-ein-mensch-wert_t5007/drucken)

– Tod einer Mutter (Verkehrsunfall): 1.250,00 Euro
(Quelle und (c): http://www.datentransfer24.de/Broschuere-Schmerzensgeld.html)

– Tod eines Vaters (Verkehrsunfall): 14.000,00 Euro
(Quelle und (c): http://www.datentransfer24.de/Broschuere-Schmerzensgeld.html)

– Zwangsprostitution:

– Freikauf eines Häftling aus der DDR: 95.847 DM
(Quelle und (c): https://www.welt.de/kultur/history/article110977513/95-847-Mark-verlangte-die-DDR-fuer-einen-Haeftling.html)

– Nervenschädigung: 150.000 Euro
(Quelle und (c): http://www.patientenanwalt-hamburg.de/urteil.htm)

– HIV-Infektion nach StGB §224: ca. 153,400 Euro
(Quelle und (c): http://www.schmerzensgeldtabelle.net/gefaehrliche-koerperverletzung)

– Totalerblindung nach StGB §226: ca. 260.000 Euro
(Quelle und (c): http://www.schmerzensgeldtabelle.net/schwere-koerperverletzung)

– Buchautor Jörn Klare: 1,2 Millionen Euro

– Internationaler Organhandel: 44.701.295,82 Euro
(Quelle und (c): http://www.abendblatt.de/vermischtes/article106725975/Experten-errechneten-So-viel-Euro-ist-ein-Mensch-wert.html)

– Schadstoffopfer in Deutschland: Kein Wert öffentlich bekannt

– Schmerzensgeld bei Tod: Gibt es nicht in Deutschland!
Quelle und (c): http://www.lexmedblog.de/2012/03/28/kein-schmerzensgeld-bei-tod sowie
Quelle und (c): https://www.ra-laux.de/der-tod-ist-umsonst-behandlungsfehler-mit-todesfolge-und-hieraus-resultierende-schmerzensgeldanspruche)

Also im internationalen Organhandel, als Summe seiner Einzelteile, hat der Mensch einen höheren Wert als im deutschen Rechtssystem!

Dass muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen, wass dass für das wirtschaftliche, moralische und gesellschaftliche Verständnis der Deutschen bedeutet….)

[…]

Hierzu ein paar Texte aus dem Internet:

1. Zitat: “So teuer ist der Tod

Wie viel ist ein Mensch wert? 1,2 Millionen Euro, hat Buchautor Jörn Klare errechnet. Im Interview spricht er über erstaunliche Statistiken, den Begriff “Humankapital” und die Frage, warum Versicherungen für tote Banker mehr zahlen als für Feuerwehrmänner.”

Quelle und (c): http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/der-wert-des-menschen-so-teuer-ist-der-tod-a-703598.html

2. Zitat: “Opfer einer Straftat haben in bestimmten Fällen Anspruch auf die Bestellung eines Rechtsanwaltes als Beistand. Dies gilt insbesondere für Opfer von Sexualstraftaten.

Für das Opfer einer Straftat besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, einen Rechtsanwalt auf Staatskosten beigeordnet zu bekommen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob das Opfer nach seinen finanziellen Möglichkeiten in der Lage wäre, den Anwalt selbst zu bezahlen.”

11.04.2013, Autor: Frau Alexandra Braun,
Rechtsanwältin Alexandra Braun

Quelle und (c): https://www.anwalt-suchservice.de/rechtstipps/opferanwalt_und_kosten_18294.html

3. Zitat: “Schmerzensgeldtabelle bei einer Körperverletzung – Bezahlbarer Schmerz

Schmerz ist eine diffuse Empfindung, bei der es Mutter Natur so eingerichtet hat, dass seine Intensität nicht konkret erinnerungsfähig ist.

Wenn sich Schmerz schon nicht in Erinnerungen oder Worte fassen lässt, so erst recht nicht in Geldbeträgen. Doch genau das regelt die sogenannte Schmerzensgeldtabelle bei einer Körperverletzung. Sie zeigt Beispiele für Geldsummen, die infolge einer Verletzung, die Schmerzen verursacht hat, gezahlt wurden.”

Quelle und (c): http://www.schmerzensgeldtabelle.net/koerperverletzung/

4. Zitat: “Das Schmerzensgeld will sich definiert wissen als einen Anspruch auf Sühne, Genugtuung oder Schadensersatz ausgleichend für erlittene immaterielle Schäden.”

Quelle und (c): http://www.juraforum.de/lexikon/schmerzensgeld

Zitat: “Doppeltes Fume event mit toxischen Öl-Dämpfen in Lufthansa A321”

..wie lange wird von offizieller Seite dieser Missstand noch ignoriert ?

Gibt es keine MAK-Werte für Organophosphate, TCP und Pestizide an Board eines Flugzeuges ?

Wo bleibt der Gesetzgeber mit rechtlicher Hilfe von Betroffenen bei der “vorsätzlichen” Gesundheitsverletzung von Menschen – sogar in der Ausübung Ihres Jobs ? Was ist mit Pilot, Crew und Passagieren ? Warum werden diese Menschen permanent gesundheitlich geschädigt, die täglich eine hohe Verantwortung über andere Menschenleben tragen – warum hindert der Arbeitgeber, das eigene Personal daran gesund zu bleiben ? Welch perfide Logik steckt dahinter ?

Warum wird diese permanente Gesundheitsverletzung von offizieller Seite ignoriert und nicht haftungsrechtlich geahndet ?

Wer hat also einen Vorteil davon, dass diese Fakten seit Jahrzehnten verleugnet werden ?

Zitat:”Piloten „unfit to fly“ – Untersuchung im Spital

Zu zwei Fume events, bei denen nach den bisher vorliegenden Informationen der Verdacht besteht, dass hochtoxische Triebwerksöldämpfe in die Kabinenluft gelangt sind, ereigneten sich innerhalb von 24 Stunden auf dem Lufthansa Airbus A321 mit der Kennung D-AIRS. Das berichtet der „Aviation Herald“.

Der erste Vorfall ereignete sich am 24. September auf dem Flug LH 1416 von Frankfurt nach Dubrovnik. Während des Sinkfluges waren in der Kabine plötzlich deutlich Öl-Dämpfe wahrnehmbar. Der als Pilot flying fungierende Erste Offizier machte den Kapitän darauf aufmerksam, dass er sich in seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt fühle und führte die Landung durch. Danach sahen sich beide Piloten gesundheitlich nicht mehr imstande, den Rückflug durchzuführen und begaben sich zur Untersuchung ins Krankenhaus. Unklar bleibt, ob die AUA-Konzernmutter Lufthansa ihre Passagiere über die Gefahr, die von den hochtoxischen Bestandteilen des Triebwerksöles ausgehen kann, informiert hat. […]”

Lesen Sie mehr unter:
Quelle und (c): https://www.austrianwings.info/2016/10/doppeltes-fume-event-mit-toxischen-oel-daempfen-in-lufthansa-a321/

“Wahrheit und Lüge” – Stellschraube Immobilienmakler, facebook

Unsere Antwort eines Threads auf facebook zum Thema “Marketingtools” bei Immobilienmaklern, von uns aufgenommen die Verantwortung der Immobilienmakler in den Fokus deren Arbiet zu setzen und sich nicht auf Software zu verlassen.
Erster Beitrag zu lesen unter: http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/2016/10/14/zitat-marketingtool-mensch-facebook

Zitat:”Frau K. J. B.; mir ist klar und verständlich, dass Sie Nicht verstehen bzw.. verstehen wollen. (Beitrag ist allgemein gehalten, nicht persönlich.)

Ihre Reaktion zeigt auch nur das typische Bild der Immobilienmakler Angst vor der Verantwortung zu haben und sich nicht an den Markt anpassen zu wollen, deshalb bedarf es ja auch externe Hilfe, wie “Marketingtools” (s. der mittlerweile gelöschte Beitrag “Marketingtools” vor meinem – darauf bezog sich mein Urposting – aber auch grundsätzlich passt mein Beitrag zu der “Problematik Immobilienmakler” – brauchen Sie Hilfe beim Verständnis des Hintergrunds, “lauschen” Sie meinen Worten oder kontaktieren Sie mich zur Weiterbildung…es steht Ihnen frei)..

Das Vertrauen von Kunden in die Immobilienmaklerarbeit ist nicht erst seit der “Mietpreisbremse” geschädigt – dafür haben Viele selber seit Jahren gesorgt, wenn ich meine Kunden und unsere Mitglieder zu Immobilienmaklern und deren Leistung/Arbeit befrage. auch selber habe ich eher negative, als positive Erfahrungen innerhalb meiner Berufe, aber auch Privat – warum wohl ?

Gesundheit in Gebäuden ist ein immer stärker werdender Fokus, dem sich auch die Immobilienmakler nicht verschließen können – selbst ein Marketingtool vermag Intelligenz nicht zu fördern.

Ich empfehle der Allgemeinheit neben regelmäßigem Einschalten des SmartPhones auch ab und zu einmal das Gehirn mit einzuschalten und nicht immer nur vor der Wahrheit bzw. Realität weg zu rennen.

Wer Immobilien bewertet, darf sich nicht nur die Rosinen herauspicken. Der Kunde möchte Wahrheit beim Immobilienwert erhalten und keine schönen Worte: Es geht um Tacheles!

Ist Einer von Ihnen schon einmal wegen “Betrug” oder “Verschweigen von Tatsachen” verklagt worden ?

Thematischer Ausflug: “Laminat” ( = Bodenbelag) enthält nun einmal Formaldehyd und ist kein Qualitätsvorteil, sondern gesundheitsschädlich. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) teilt zu “Formaldehyd” mit: Krebserregende Wirkung von eingeatmetem Formaldehyd hinreichend belegt Etwa 95% der Mietwohnungen haben den Billigboden mittlerweile als Standardbodenbelag verbaut – Mieter können zum Glück mittlerweile 25% Mietminderung (Amtsgericht Bad Säckingen) geltend machen, wenn die Luftkonzentration dauernd über 0,1 ppm steigt – warum hat hier die Judikative reagiert, wenn Laminat ungefährlich sein soll ? Und Laminat als Bodenbelag können Sie als Immobilienmaklerin bei der Bewertung von Immobilien nicht erkennen ? Link zum Artikel bei Bedarf.

Ich kenne Kunden, die Immobilienmakler vor Gericht gezogen haben, weil die Immobilie die verkauft worden ist, kontaminiert gewesen ist und die ganze Familie durch Schadstoffe im Gebäude erkrankten …so Etwas häuft sich immer mehr. Es ist unterstützenswert betroffene Käufer, zu Ihrem Recht auf Gesundheit zu verhelfen – sicherlich möchten Sie auch gesund in Ihrem Gebäude/Wohnung leben, nicht wahr ? ..denn es wird mit Menschenleben “gespielt” und Sie als Immobilienmakler sind nun einmal die Stellschraube zwischen “Wahrheit und Lüge”, falls Sie makeln!

Natürlich sind nicht alle Immobilienmakler schwarze Schafe, dennoch ist die Herde eher dunkelgrau als hellgrau bis weiß gefärbt…

Ein Lob auf alle Immobilienmakler, die die Kundengesundheit nicht nur in finanzieller, sondern auch in gesundheitlicher Weise schätzen und beraten können – Allen Anderen empfehle ich sich weiterzubilden und über den Tellerrand hinaus zu schauen, damit sie auch am nächsten Tag noch in den Spiegel schauen können..

Welche Vorschläge haben denn die Kritiker hier, sich an die eigene Nase zu fassen ? Ohne hier immer nur den Bausachverständigen, Baubiologen, “Gesundheitsamt” (“Achtung Weiterbildung!: Ein Gesundheitsamt ist nicht für den Einzelnen zuständig, sondern nur für die Öffentlichkeit! Z.B. im Seuchenfall; Pandemie…”) oder den Käufer/Bauherrn selber als Verantwortlichen vorzuschieben ?

Bitte nicht sofort aus dem Unterbewusstsein heraus antworten …sondern aus dem Bewusstsein (s.o.)

Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.”

quelle und (c): https://www.facebook.com/groups/immomarketing/permalink/1157923144275430/?comment_id=1159401667460911&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D

Der “Vermieter-Führerschein” – Schutz vor “vorsätzlicher Körperverletzung” ?

“Untertitel: “Wie sich Mieter gegen Vermieter bei “vorsätzlicher Körperverletzung” verhalten müssen”

Der Satz wirft erst einmal ein Stirnrunzeln auf, betitelt jedoch ein oft wiederkehrendes Problem mit dem sich manch Mieter in Mietwohnungen rumärgen müssen.

Manch Vermieter nimmt seine Vermieterrolle nicht ernst, denn er handelt nicht danach, dass seine Hilfe notwendig ist – und dass oft, wenn es um Bauschäden geht, die in Folge zu Schimmlpilzschäden übergehen können und die Gesundheit des Nutzers/Mieters damit gefährden.

Da das Opfer nach aktueller Gesetzeslage nachweisen muss geschädigt worden zu sein, haben es viele Vermieter einfach und lassen Mängel- und Schadensmeldungen auflaufen – manch Einer knickt nach Jahren der Ignoranz vor dem Gerichtsverfahren ein, weil es jetzt richtig teuer für ihn wird und bei Nachweis der Verletzung, seiner Mängelbehebungspflicht lt. Mietgesetz, nicht nur viele Kosten, sondern auch haftungs-/rechtliche Konsequenzen auf den Vermieter zu kommen.

Warum Probleme erst entstehen lassen, wenn der Vermieter nicht gewillt ist ein Gerichtsverfahren in Kauf zu nehmen im ‘Worst Case’ ?

Sind 200 Euro für die Behebung eines Mangels teurer als ein Gerichtsverfahren mit über 200.000 Euro Sachschaden zzgl. wirtschaftlichem und gesundheitlichen Schaden beim Mieter und Reputationsverlust und Verlust des öffentlichen Ansehens des Vermieters ?

Was treibt einen Vermieter dazu an so rücksichtslos gegen seinen Mieter vorzugehen ?

Will er die Immobilie abreißen oder verkaufen ? …daher stört der Mieter ?
Hat er einfach kein Geld zur Instandhaltung ? …warum vermietet er dann ?
Spielt ein Menschenleben keine Rolle in seinem Verständnis ? …warum übernimmt er mit der Vertragsunterzeichnung die Verantwortung ?
Hat er niedere Beweggründe ? …warum stoppt ihn Keiner ?
usw.

Einzig die Rechtsanwälte freuen sich über die steigende Zahl von Rechtsprozessen.

Weder die Richter noch die Opfer haben “Lust” auf diese Streitigkeiten.

Aus der Problematik der Verletzung des “Mensch-seins” des Mieters, ergibt sich eine Frage, die den Schutz des Mieters als Ziel hat:

Sollte es zukünftig einen “Vermieter-Führerschein” geben, bei dem regelmäßig psychologisch und psychiatrisch überprüft wird, ob ein Mensch bzw. ein Vermieter überhaupt die Verantwortung für ein anderes Menschenleben “übernehmen” darf, die Funktion des Vermieters ausführen zu dürfen ? Denn wer und was schützt den Mieter vor “fehlgeleitete” Vermieter ?

Wie finden Sie die Idee zur Einführung eines "Vermieter-Führerscheins" ?

View Results

Loading ... Loading ...

(Es sind Mehrfachantworten möglich – die Summe Antworten 1 und 2 müssen der Summe Antworten 3 bis 5 entsprechen, ansonsten sind Beantworter nicht ehrlich und versuchen mit mehreren Stimmen das Ergebnis zu beeinflussen!)”

Ohne Schadstoffe fliegen ? 1933 bereits von Gebrüder Besler bewiesen

“Bei modernen Flugzeugen mit Zapfluft dringen gesundheitsschädliche nerven-toxische Schadstoffe wie z.B. Organophosphate, TCP über Öldämpfe u.a. in die Flugzeugkabine, wo Piloten, Crewmitglieder und Passagiere gesundheitlich gefährdet und sogar -geschädigt werden. Piloten erhalten sogar eine höhere Dosis an Luft als die Passagiere, wo noch ein Umluftsystem mit integriert ist.

“Bleed air” ist ein technisches Problem, was eigentlich nicht sein müsste, wenn die Flugzeugbauer Frischluft nicht über die Triebwerke in das Flugzeug leiten würden. Die B878 “Dreamliner”(Boeing)ist bisher die einzige bekannte Ausnahme.

Regelmäßig werden an den Flughäfen und an Bord zusätzlich noch Pestizide ausgesprüht, die dann auch noch auf das Immunsystem aller Flugzeugnutzer einwirken.

“…ein Schadstoffcoktail!”

der gesundheitliche Folgen hat!

Das Auftreten der Schadstoffexpostion wird als “Smell Event” (Öldämpfe gelangen über die Triebwerke in die Luftversorgung des Flugzeugs) bezeichnet und die gesundheitlichen teilweise irreversible Folgen als “Aerotxisches Syndrom” bezeichnet.

“..eine schleichende Vergiftung die über die Zeit bei den Betroffenen entsteht – oft mit irreversiblen gesundheitlichen Folgen.”

Während der Exposition wirken Diese permanent auf das Immunsystem über Schleimhäute wie Augen, Nase, Mund und dem größten Organ des Körpers der Haut ein und werden in den Organismus aufgenommen. Unwohlsein, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel und sogar Ohnmacht u.a. können die Folge sein.
Jetzt überlegen Sie einmal was passieren würde, wenn Piloten während des Fluges durch ein Smell Event ohnmächtig werden und das Flugzeug ohne Piloten fliegt ? Diese Situation, aus Fachkreisen bekannt, kommt öfters vor. Unfälle sind bereits bekannt.

Im Körper sammeln sich Schadstoffe z.b. an den Nervenenden …hier kann z.B. Parkinsons – eine Nervenkrankheit – entstehen. Parkinson ist z.B. anerkannte Berufskrankheit bei Landwirten durch Pestizideinsatz in Deutschland und Frankreich. Viele Zahnärzte leiden an Parkinson durch das quecksilberhaltige Amalgam. Schadstoffe allgemein lagern sich langfristig im Fettgewebe und an den Nervenenden ein. Eine Atemschutzmaske allein reicht nicht bei mehrmaliger nerventoxicher Exposition aus – hier muss an die Ursache heran gegangen werden, nicht an die Symptome.

Die Folgen einer Exposition sind vielfältig und hier ist nur ein kleiner Ausschnitt aufgezählt. Fragen Sie Umweltmediziner, Arbeitsmediziner und Toxikologen oder Piloten, Crewmitglieder oder betroffene Passagiere zu dem Thema.

Es gibt seit 2004 offizielle Filtersysteme, die jedoch nicht in die betroffenen Flugzeugtypen mit Zapfluft eingebaut werden – warum nicht ? Was spricht dagegen, weder Crew noch Passagiere vergiften zu wollen ?

Hat ein Menschenleben keinen Wert – zählt nur der Umsatz ?

Welchen Wert hat dann das Personal bei einem Unternehmen, wenn Diese regelmäßig vergiftet werden ?

Beides – “fume Events” und das “Aerotoxische Syndrom” werden von offizieller Seite bis heute geleugnet, wo doch auf der ganzen Welt nicht nur Beweise vorliegen, sondern Folgen auch in Fachkreisen seit den 1950er Jahren als Gesundheitsproblem bekannt ist. Recherchieren Sie einmal im Internet dazu und werden fündig! Sie werden erstaunt sein, was Stand der Gesundheit ist!

Frau Dr. Heutelbeck, Arbeitsmedizinerin in Göttingen, hatte vor kurzem Ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt und die Nachweise der gesundheitsschädigenden Wirkung erbracht.

Aus eigenem Interesse informieren Sie sich doch einmal zu den Thema:

1. Kombinationswirkung von Chemikalien, Dr. Witte
2. Potenzierungswirkung von Schadstoffen
3. Blut-Hirn-Schranke
4. Epigenetik

..und vor allem verstehen Sie die Zusammenhänge in Bezug auf eine “Schadstoffexposition” gleich welcher Quelle auf das Immunsystem.

Historie:

1933 haben die Gebrüder Besler einen Doppeldecker mit einer Dampfmaschine ausgerüstet und haben damit bewiesen, dass ein Flugzeug auch mit Dampf fliegen kann. Transportiert man das Wissen nun auf die heutige Zeit, müssten Menschen nicht durch Schadstoffe in der Zapfluft in Ihrer Gesundheit geschädigt werden.

Schauen Sie einfach einmal nach den Schlagwörtern “Gebrüder Besler” oder “steam plane” und werden Sie fündig.

Quelle und (c): https://www.youtube.com/watch?v=SX3qPfN9zjA&nohtml5=False ..leider ist das eigentliche Video in Deutschland mittlerweile “gesperrt”!”