Schlagwort-Archiv: Mitglied

Krankenkasse schiebt Verantwortung auf Rentenkasse

Ratingen, 11.10.2017

Eine gestrige Anfrage bei der TKK in Hamburg, warum seit knapp 4 Jahren notwendige Therapien zur Genesung verweigert werden schiebt ein namentlich genannter Mitarbeiter Herr T. H., des “Fachzentrums Ambulante Leistung” auf die Deutsche Rentenversicherung – dort solle man sich zur “Rehabilisierung” hin wenden.

Das Mitglied hat seit etwa Mitte 2013 der TKK gegenüber die Ursachen und Krankheiten mitgeteilt und sich auch krank gemeldet. All dies, wie auch vorliegende Atteste von Medizinern werden seitens der TKK bis heute ignoriert – die TKK beharrt auf die Zahlung des Mitgliedsbeitrag, dass der Kranke jedoch nicht leisten kann, weil er krank ist und dadurch wenig arbeiten kann …und die TKK die notwendigen Therapien zur Genesung verweigert… (Kommentar: “Der aufmerksame Leser erkennt hier schnell die Sinnlosigkeit der Spirale” – siehe auch “Asterix und Obelix bei der Römern”)

Weder die Krankmeldung, noch die Ursache oder die daraus resultierenden weiteren Erkankungen werden bisher akzeptiert.

Notwendige Therapien zur Genesung wurden verweigert, sodass da TKK-Mitglied nicht wieder gesund werden konnte und heute seinen Berufen nicht mehr 100% nachgehen kann. Umschulungsmaßnahmen schiebt die TKK jetzt auf die Arbeitsagentur.

Dennoch fordert die TKK von dem Mitglied über 775 Euro monatliche Krankenkassenbeiträge, obwohl das TKK-Mitglied unverschuldet unter dem Existenzminimum lebt.

DASS IST DEUTSCHLAND! – LAND DER UNBERGENZTEN MÖGLICHKEITEN …FÜR KRANKENKASSEN!
…und das Mitglied ist erneut Opfer!

Warum kümmert sich die Politik nicht um diese skandalösen Zustände, die viele Bürger dieses Landes in ähnlicher Weise erleben ? Keine einzige Partei hat sich bei der Bundestagswahl das Thema “Gesundheit” auf die Fahne geschrieben – Gesundheit spielt also keine Rolle in Deutschland ? ..wer arbeitet denn, wenn Alle krank sind ?

Worte zum Sonntag – Brief an Vertreter Gottes auf Erden

Folgender Brief ist heute, Sonntag 03.09.2017 von mir an u.a. Ratinger Pfarrer und Pastoren per eMail verschickt worden – ich bin gespannt wie stark die Nächstenliebe ausgeprägt ist und eine “Zusammenarbeit für Menschen” möglich ist:

Zitat:”Sehr geehrter Herr Pfarrer|in/Pastor,

ich möchte mit Ihnen zusammenarbeiten.

Sie predigen das Wort Gottes;

ich predige das Wort der Gerechtigkeit.

Gerechtigkeit, wenn Menschen, Bürger unseres Landes vorsätzlich in ihrer Gesundheit geschädigt werden; primär durch Menschen die selten das Wort “Nächstenliebe” überhaupt von dessen Bedeutung her kennen, aber sich anmaßen dies zu tun.

Sie helfen Menschen aus religiösem Anspruch; ich helfe Menschen aus humanitärem Anspruch.

Beide glauben wir.

Ihr Thema ist das Verhältnis zu Gott – mein Thema ist das Verhältnis zur Verantwortung.

Ich hoffe Sie sehen mir mein Vergleich nach, jedoch ist es heute in der Aufklärung sehr schwer Menschen vom Guten zu überzeugen – sicher kennen Sie dies auch aus Ihrem Fachbereich heraus.

Gutes zu tun ohne daraus einen persönlichen Vorteil zu ziehen ist die Königsdisziplin des Wohltäters; viele Menschen bereichern sich jedoch hier, ohne Rücksicht auch Ihren Nächsten.

Seit meiner vorsätzlichen Vergiftung durch meinen Vermieter in Ratingen, der sogar heuchlerisch vorgibt “christlich” zu sein z.B. durch die Angehörigkeit zu einer weltlichen politischen Partei, die sogar dieses Wort im Namen trägt – schaue ich hinter die Kulissen und weiß mittlerweile wie ich Menschen helfen kann die durch Zweite und Dritte gesundheitlich und wirtschaftlich geschädigt werden – Viele Menschen kommen erst dann (wieder) zum Glauben, wenn Sie von unserer Gesellschaft und System missachtet und zu Ausgestoßenen werden und finden schließlich auch wieder den Weg zu Gott. Der Glaube bestärkt. Hier schließt sich der Lebenskreis.

Wer bin ich ?

Privat:
Mensch, Christ, Bio-Hobbykoch, Kreativer, Blogger, Aufklärer, Helfer, Vergifteter, Ausgestoßener

Ehrenamtlich:
Vorstand, Mitglied, Aufklärer, Helfer
http://www.ivuev.org/verein-infos/2-vorsitzender
http://Das-Gebäude-Gesundheitszeugnis.de
http://Gesundes-Essen.bio
http://Zapfluft.de

Beruflich:
Architekt, Baubiologe, Bausachverständiger, Bauzeichner, Trinkwasserprobennehmer, Fachberater für Hanfdämmstoffe und Lehm, holistischer Gesundheitsberater i.A., FIDIC Engineer i.A., Aufklärer, Helfer
http://www.Baubiologie-Architektur.de
http://Bauen-und-Gesundheit.de
http://Gesunde.Immobilien
http://www.Green-Home-Projects.com

Wir haben eine gemeinsame Basis – den Menschen, den Bürger dieses irdischen Systems, gefangen in seiner Angst. Lassen Sie uns Verbündete für das Gute werden.

Gerne lese ich von Ihnen.

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Dipl.-Ing. Christian Lemiesz”

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Update: 04.09.2017: Erste Absage an die “Nächstenliebe”!

Zitat:”Sehr geehrter Her Lamiesz,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Ihr Anliegen ist wichtig und ich lese in Ihren Zeilen Engagement und Betroffenheit.

Die Themen, die Sie sie anschneiden sind groß und umfassend, sie erfordern Sachverstand. Ich hoffe, Sie haben darum Verständnis, dass ich zeitlich keine Möglichkeit habe, Sie zu unterstützen.”

Kommentar: Ist die eMail falsch verstanden worden ? Es geht nicht um meine persönliche Unterstützung, sondern um die Aufklärung von Menschen und Bürgern – “unseren Nächsten”. Hilfe für Betroffene und Opfer. Die “Nächstenliebe” ist das verbindende Glied zwischen 2 Tätigkeitsbereichen in der Verantwortung zum Leben. Ist es Selbstkritik, dass “kein Sachverstand” für die Nächstenliebe vorhanden ist oder unterstellt mir ein Geistlicher dass ich als Architekt, Baubiologe, Bausachverständiger, Gutachter und Vorstand eines Umwelterkranktenvereins für Betroffene und Opfer “keinen Sachverstand” habe, Menschen helfen zu dürfen ? In der Zusammenarbeit als “Verbündete” geht es 2 Themenbereich interdisziplinär miteinander zu verbinden, um Menschen zu helfen und von einander zu lernen.”

Wie sehen Sie als Betroffener/Opfer das Thema ? (Sie können "voten" ohne sich registrieren zu müssen)

View Results

Loading ... Loading ...

Ist "Nächstenliebe" eine Glaubensfrage oder eine Frage des "Sachverstandes" ? (Sie können "voten" ohne sich registrieren zu müssen)

View Results

Loading ... Loading ...

Atomarer Störfall bereits eingetreten ? Was wird in NRW verschwiegen ?

Zitat: “NRW kauft Jodtabletten für ”

Seltsam, dass der Beitrag der nur 1 Woche online bleibt bei solch einem wichtigen Thema für die Bevölkerung, Zitat: ”
Jod-Tabletten für NRW | Aktuelle Stunde | 24.05.2016 | UT | Verfügbar bis 31.05.2016 | WDR”

Zitat: ”
– NRW geht in Vorleistung und kauft Jodtabletten
– Vorsorge für atomaren Notfall
– Neue Empfehlungen der Strahlenschutzkommission”

Werden die Jodtabletten auch gleich mit RFID-Chips ausgerüstet zur lokalen Kontrolle der Bevölkerung ?

[…]

Quelle und (c): http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/jodausgabe-an-kommunen-100~.html

..auch hier wieder: Gesundheit spielt keine Rolle! 🙁
Was bringt eine EU, wenn jedes Mitglied macht was es will ?

2. Schreiben, Beschwerde bei der Anwaltskammer „Bayern“ gegen Rechtsanwältin

2. Schreiben an die zuständige Anwaltskammer in Bayern.

Zitat:” Sehr geehrter Herr K.,

danke für die Weiterleitung der Antwort von Frau “GF” K., die ich jedoch nicht verstehe.

Ich habe bereits einen Juristen Herrn RA K. im letzten Jahr beauftragt, der keinerlei Markenrechtsschutzverletzung sieht, daher ist die Sache für mich auch abgeschlossen. Ihr Mitglied ist jedoch so penetrant und will unbedingt klagen aus Gründen, die Keiner nachvollziehen kann und dass mit Mitteln die gegen ein demokratisches Rechtsverständnis gehen.

Ich sehe jedoch meine Rechte (Grundrechte, Menschenrechte) durch Frau “RAin” K. verletzt, wie ich bereits in dem Ur-Schreiben Ihnen erläutert habe. Kommen hier nicht auch die Paragraphen §15, §253 (1) und (3) StGB zur Anwendung ? Stehen die Verletzung dieser Inhalte im Einklang mit Ihrer Kammersatzung und Geschäftsordnung ?

Gerne stelle ich Ihnen den gesamten Schriftverkehr zur Verfügung, um die Sachlage noch einmal zu beleuchten.

Ich bitte Sie die folgende grundsätzliche Fragen zum Verständnis Ihrer eMail zu beantworten:

1. Antwortet eigentlich a) grundsätzlich der Geschäftsführer, hier Frau “GF” K., bei Anfragen die per per eMail an Ihre Kammer gestellt werden oder b) nur in meinem Fall ?

2. Verstehe ich die Ihre Antwort richtig, dass ein Jurist, Gesetze brechen darf, wenn er für einen Mandanten tätig ist ?

3. Darf also nach Ihrer Ausführung hin jeder Dienstleister Gesetze brechen, wenn er für Kunden tätig ist ?

4. Welche Institution ist denn zuständig, wenn ein Jurist einer Anwaltskammer gegen gültige Gesetze verstößt ?

5. An wen muss ich mich wenden, wenn diese Gesetze durch ein Kammermitglied nicht eingehalten werden ?

6. Ist hierfür a) die Staatsanwaltschaft, b) die Oberstaatsanwaltschaft, c) der BGH oder d) wer zuständig, wenn Sie sich als zuständige Kammer nicht zuständig fühlen ?

Bitte leiten Sie meine eMail an Frau “GF” K. weiter, sollten Sie meine Fragen nicht beantworten können.

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,”

Ich bin gespannt, ob die Waagschale von Justitia auf gleicher Höhe schweben wird oder doch weiterhin “rechtslastig” und blind bleibt.

Seltsam, ist dass alle bisher beteiligen Personen, außer mir, Nachnamen mit dem Buchstaben “K” haben, daher ist in der Internetversion zusätzlich der Berufsbereich “RAin” und “GF” zum Verständnis hinzu gesetzt wo es nicht deutlich ist – im Original stehen hier nur die Nachnamen.

Wahrheit und Gesundheit

Da war im Architekturstudium vor knapp 20 Jahren stolz darauf, im Laufe der Zeit dem BDB e.V., VDI e.V. und VB e.V. als Mitglied anzugehören, was jahrelang als passives zahlendes Mitglied kein Problem war, jedoch seit ich dieses ehrenamtliche Projekt “Das Gebäude-Gesundheitszeugnis” erarbeitet habe und mit den damit vorhandenen “Begleiterscheinungen und Folgen” konfrontiert bin, zeigten meine Vereine kein sonderliches Interesse mehr an meiner “zahlenden passiven Hilfe”, sodass ich mich mittlerweile aus “ideologischen Gründen” von allen 3 Vereinen getrennt habe, denn die Wahrheit und die Gesundheit stehen für mich an erster Stelle als Architekt, Baubiologe und Bausachverständiger.