Ich stelle zur Diskussion: “Notwendige Änderung des Artikel 1 des aktuellen Grundgesetzes”, auf xing

Ich stellte heute in 2 Foren auf “xing” folgenden Beitrag zu öffentlichen Diskussion ein, um  einmal den Stand des Denkens in der “Business-Bevölkerung” zu ergründen.

Hier das Urposting:

Zitat: “Ich stelle zur Diskussion:
Notwendige Änderung des Artikel 1 des aktuellen Grundgesetzes, da das Thema „Gesundheit“ bis heute keinen rechtlichen Rahmen im Grundgesetz erhalten hat – aktuelle Gesetzgebung ist nicht ausreichend, was den Schutz der Gesundheit von Bürgern angeht, da es kein ‚Grundrecht auf Gesundheit‘ gibt – warum nicht, erfahren Sie in dem Blog!

http://das-gebäude-gesundheitszeugnis.de/2016/05/06/aenderung-des-artikel-1-des-grundgesetzes
(http://das-gebaeude-gesundheitszeugnis.de/2016/05/06/aenderung-des-artikel-1-des-grundgesetzes)”

Antagonist 1:
Antwortete mit dem Wiki-Link zum Artikel 2, Abs 2 des Grundgesetzes “Recht auf körperliche Unversehrheit”

Mein Kommentar dazu:

Zitat:”Warum verweisen Sie auf WiKi und nicht auf die Seiten des Bundestages ?

Quelle und (c): https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

Schade.

Sie haben mein Posting nicht verstanden – es geht um die “Gesundheit”, nicht nur um die “körperliche Unversehrtheit” – aber schauen Sie sich meinen ausführlichen Kommentar in wenigen Minuten auf dem Blog an! Den Link poste ich hier zu gegebener Zeit.

Gut gemeinter Tipp für Unwissende: Sie sollten sich aus eigenem Interesse etwas detaillierter mit dem Thema “Gesundheit” auseinander setzen. Wissen bildet! :)”

Antagonist 2

Zitat:”Ein Grundrecht auf Gesundheit kann es nicht geben. Wie soll das aussehen oder durchführbar sein? Wen soll ich verklagen, wenn ich die Grippe habe oder einen Diabetes entwickelt habe?”

Mein Kommentar dazu:

Warum gibt es dann ein Grundrecht auf “körperliche Unversehrtheit” ?

Warum negieren Sie bevor Sie sich mit Inhalten auseinandersetzen, wie eine Lösung gefunden werden kann ?

Sie denken gerade im Bereich der “Symptome” – denken Sie doch bitte einmal im Themenbereich der “Ursache”! Sie kennen die Umweltmedizin ?

Schadstoffe können zB. körperliche Schäden hervorrufen, dennoch interessiert es die Verursacher nicht. Siehe Blogantwort zu dem Posting von Ihrem Vorredner.

ZB ist Parkinson anerkannte Berufskrankheit bei Landwirten durch den Einsatz von Pestiziden in Frankreich und Deutschland… eine Nervenkrankheit hervorgerufen durch nerventoxische Chemikalien…

Wie kommen Ihrer Meinung nach, heute Schadstoffvergiftete zu Ihrem Recht ?

..denn vergiftete Menschen werden aktuell lt. Ärzteleitlinie psychartrisiert und schon gilt kein Gesetz mehr für die Opfer – dass ist derzeit traurige Standard in Deutschland. In Ihrem Profil sehe ich dass Sie Heilpraktikerin sind, also kennen Sie die grundsätzliche Thematik und Diskussion selber oder bisher etwa nicht ?

Also soll es Ihrer Meinung nach kein Grundrecht auf die eigene Gesundheit geben ?
Vergiftungen sollen vom Betroffenen einfach hingenommen werden ?
Früher sterben oder lebenslang krank sein soll von Opfern hingenommen werden ?
..und Verursacher kommen “ungeschoren davon”, wie aktuell “üblich” ?

Warum verweist das Grundgesetz im Artikel 1 (2) auf die Menschenrechte, wo in §25 die Gesundheit geschützt ist ? Also ein Widerspruch zu Ihrem Posting ?

Wenn doch Schutz vorhanden ist, warum gibt es so viele Opfer – reichen unsere Gesetz bisher nicht aus ?

Lesen Sie bitte mein Urposting und folgen Sie dem Link , da erhalten eine Lösung!

Was würden Sie sich für sich und Ihre Kinder wünschen – Krankheit oder Gesundheit ?

Soll es also Ihrer Meinung nach kein “Grundrecht auf Gesundheit” geben ?

Der Thread hat sich sehr komplex entwickelt, sodass ich nicht mehr alle Kommentare hier veröffentlichen kann, sondern geben den Link hier zur weiteren eigenen Verfolgung an – es lohnt sich auch die anderen Meinungen, Kritiken und Ängste zu lesen, auch ich bekomme neuen Input, Inhalt zu überdenken und aus anderer Sicht heraus zu sehen – aber dass ist ja auch Ziel, der Austausch.

Hier lesen Sie den ganzen Thread, der auch bei Ihnen zur Diskussion anregen soll:

https://www.xing.com/communities/posts/notwendige-aenderung-des-artikel-1-des-aktuellen-grundgesetzes-1011287744

Schreibe einen Kommentar